Biografien

Andreas Klinner

Andreas Klinner
Copyright: ZDF/Carmen Sauerbrei

Moderator und CvD von „heute in Europa“ im ZDF und Moderator von "auslandsjournal extra" in 3sat

Andreas Klinner (geboren 1969 in Berlin) studierte Betriebs- und Volkswirtschaft an der Freien Universität Berlin und Diplom-Journalistik an der Katholischen Universität Eichstätt. Von 1987 bis 1991 war er freier Mitarbeiter bei privaten Radiosendern in Berlin, Hannover und Kiel. Von 1991 bis 1992 moderierte er eine Jugendtalkshow und ein Vorabendmagazin bei "Fernsehen aus Berlin". Zum ZDF kam Andreas Klinner im Jahre 1992 durch ein Casting der Redaktion Jugendjournal. Dort arbeitete er als Reporter und Autor für die Reportage-Reihe "Doppelpunkt vor Ort".

Nach Abschluss seines Studiums wechselte er zum "ZDF-Morgenmagazin" nach Berlin, moderierte dort den Wirtschaftsblock und später die Frühschicht. Nachdem betätigte er sich als persönlicher Referent der ZDF-Chefredakteure Klaus Bresser und Nikolaus Brender. Von 2005 bis 2007 war Klinner Korrespondent im Studio Rom und dort besonders für die Berichterstattung aus dem Vatikan zuständig. Danach wurde er Schlussredakteur und Moderator des werktäglichen Magazins "heute in Europa". Daneben präsentiert er das "auslandsjournal extra" auf 3sat und übernimmt die gelegentliche Vertretungsmoderation beim "Länderspiegel". Außerdem führt er seit 2013 an einigen Wochen im Jahr durch die Sendung "vor Ort" beim ARD/ZDF-Ereignissender "Phoenix" in Bonn.