Biografien

Claus von Wagner

Claus von Wagner
Copyright: ZDF / Simon Büttner

Gastgeber der Kabarettsendung „Die Anstalt“

Biografie:

Claus von Wagner (geboren am 28. November 1977 in München) wächst auf als Juristensohn norddeutscher Eltern im oberbayerischen Miesbach. Das prägt. Schon während der Schulzeit verfasst er satirische Texte, die seine Mitschüler zu Recht begeistert verreißen. Sie sind auf hochdeutsch.

Sein erstes Soloprogramm hat 1997 Premiere. Nach dem Abitur studiert er Kommunikationswissenschaft, Neuere und Neueste Geschichte und Medienrecht an der LMU in München. Auch in seiner Magisterarbeit bleibt er dem Kabarett treu – er verfasst sie zum Thema „Politisches Kabarett im deutschen Fernsehen. Zwischen Gesellschaftskritik und Eigenwerbung.“ Dabei führt er leitfadengestützte Interviews u.a. mit Gerhard Polt, Volker Pispers und Georg Schramm. Das sind folgenreiche Begegnungen mit prägenden Vorbildern.

Während und nach seinem abgeschlossenen Studium schaut er sich im Journalismus um (Süddeutsche Zeitung, Antenne Bayern), entschließt sich aber für den seriöseren Weg: den als Kabarettisten. Als solcher bringt er mehrere erfolgreiche Programme auf die Bühne, die mit vielen renommierten Preisen ausgezeichnet werden.

Neben seiner Sololaufbahn gründet er 2004 zusammen mit Philipp Weber und Mathias Tretter das gefeierte „Erste Deutsche Zwangsensemble“. Zwischendrin findet er seit 2008 jede Woche (!) die Zeit, einen zeitkritischen Kommentar für seine vielgehörte Kolumne „Das Tagebuch des täglichen Wahnsinns“ auf Bayern3 zu verfassen. Zuletzt macht Claus von Wagner mit seinem Programm „Theorie der feinen Menschen“ Furore, einer kritischen Aufarbeitung der Finanzkrise. Die Finanzmärkte reagieren wie erwartet: gar nicht und illustrieren damit sehr gut die Grenzen von politischem Kabarett.

Seit 2012 ist Claus von Wagner festes Ensemblemitglied der „heute show“ (ZDF) und damit mitverantwortlich für die Absetzung der FDP im Jahr 2013. Seit Februar 2014 ist er zusammen mit Max Uthoff Gastgeber der Kabarettsendung "Die Anstalt" im ZDF. Claus von Wagner lebt und arbeitet in München. Urlaub macht er da, wo auch die Kanzlerin Urlaub macht. Getroffen hat er sie noch nicht.

Programme:

1997Warten auf Majola
2002Der Rest ist Schweigen ... Eine Zwischenbilanz
2004 – 2005„Mach 3“ mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble
2006Im Feld
2009„Die letzte Tour“ mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble
20093 Sekunden Gegenwart
2012

Theorie der feinen Menschen

TV & Radio:

Wöchentliche Kolumne "Das Tagebuch des täglichen Wahnsinns"

(Bayern3), "heute-show" (ZDF), "Schlachthof" (BR),

"Ottis Schlachthof"(BR), "Mitternachtsspitzen" (WDR),

"Scheibenwischer" (ARD), "Neues aus der Anstalt" (ZDF),

"Die Anstalt" (ZDF)

Auszeichnungen:

2006Deutscher Kabarettpreis
2007Bayerischer Kabarettpreis
2007Salzburger Stier (mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble)
2010Deutscher Kleinkunstpreis (mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble)
2012AZ-Stern des Jahres
2012Deutscher Comedypreis (als Mitglied des Ensembles der "heute-show")
2016Dieter-Hildebrandt-Preis 2016
Kleinkunstpreis der Stadt Aschersleben (für "Die Anstalt")
2017UmweltMedienpreis der Deutschen Umwelthilfe (für "Die Anstalt")