Biografien

Michael Ruhnke

Michael Ruhnke
Copyright: ZDF/Carmen Sauerbrei

Redakteur, Autor und Reporter der ZDF-Hauptredaktion "Sport"

Michael Ruhnke ist Reporter u.a. bei Formel 1-Rennen und Ski nordisch, Autor zahlreicher Features, Hintergrundberichte und Dokumentationen mit breitem Themenspektrum sowie Sportbuchautor. Außerden fungiert er als Leiter bei zahlreichen ZDF-Sportsendungen.

Bei olympischen Spielen bearbeitet er gemeinsam mit dem DFB-Sportpsychologen Hans-Dieter Hermann die Rubrik "Kopfsache".

Als Autor der ZDF-Reportage „Programmiert auf Sieg – Der rasante Job von Schumi 2“ wurde Michael Ruhnke 2002 mit dem 3. Fernsehpreis vom Verband deutscher Sportjournalisten ausgezeichnet

Biografie:

19. Mai 1958 geboren in Steinfeld/Oldb. 
1978 Abitur in Damme/Oldb. 
1978 bis 1979 Grundwehrdienst als Sanitäter bei der Bundeswehr in Leer und Oldenburg 
1979 bis 1985 Studium der Fächer Sport, Geographie und Publizistik an der Georg-August-Universität Göttingen; 
 Abschluß: 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien 
1986 Hospitanz in der ZDF-Hauptre­daktion "Sport" 
1986 bis 1992 Freie Mitarbeit als Redakteur in der ZDF-Sportredaktion 
seit 1992 Festangestellter Redakteur der ZDF-Hauptredaktion "Sport" 
1991 bis 1995 Mitglied der ZDF-Redaktion "Der Sportspiegel", 1995 als stellvertre­tender Leiter 
1996 bis 1997 Mitglied der Arbeitsgruppe "Doku­mentationen und Reportagen" innerhalb der ZDF-HR "Sport" 
1998 bis 2000 stellvertretender Leiter der ZDF-Redaktion "das aktuelle sportstudio" 
seit 2001 Leiter bei Außenübertragungen, wie nordischen Ski-Weltmeisterschaften, Weltcup-Veranstaltungen im Winter, Fußballspielen und beim aktuellen Sport-Studio 

 

Michael Ruhnke ist darüber hinaus Sportbuchautor. Seine Hobbies sind Autos, Kochen, Reisen, klassische Musik und Jazz. Er spielt selbst Schlagzeug.