Copyright: ZDF / Anne Wilk
Copyright: ZDF / Anne Wilk

Alles ist Liebe

Free-TV-Premiere

In der prominent besetzten deutschen Komödie kreuzen sich drei Tage vor Weihnachten die Lebenswege verschiedener Menschen. Dieses Weihnachten wird entscheiden, ob sie ihr Glück wiederfinden.

Mit Nora Tschirner, Tom Beck, Heike Makatsch, Wotan Wilke Möhring, Katharina Schüttler, Fahri Yardim und vielen anderen.

  • ZDF, Montag, 25. Dezember 2017, 23.20 Uhr

Texte

Alles ist Liebe
Stab, Besetzung, Inhalt

Samstag, 25. Dezember 2017, 23.20 Uhr

Alles ist Liebe
Spielfilm, Deutschland 2014

Stab

BuchJane Ainscough
RegieMarkus Goller
KameraUeli Steiger
SchnittMarkus Goller, Olivia Retzer
Musik Annette Focks
RedaktionAndrea Bette
Länge ca. 111 Minuten

Die Rollen und ihre Darsteller

KikiNora Tschirner
JanTom Beck
ClaraHeike Makatsch
HannesWotan Wilke Möhring
SimoneKatharina Schüttler
KeremFahri Yardim
ViktorChristian Ulmen
KlausFriedrich Mücke
AliceInez Bjørg David
MartinElmar Wepper
und andere

Inhalt
Frankfurt am Main, drei Tage vor Weihnachten. Das große Kaufhaus "Berghans & Gutmann" organisiert anlässlich seines Firmenjubiläums eine große Weihnachtsaktion auf dem Main. Der Weihnachtsmann nimmt auf einem Schiff die Wünsche vieler "kleiner Frankfurter" entgegen. Übertragen wird der Zauber vom TV-Sender Skyline TV. Leider verläuft das Großevent nicht reibungslos. Noch im Kostüm stirbt der Weihnachtsmann-Darsteller, Tom von Loessel (Bernd Herzsprung), der ohnehind fand, die Rolle sie unter seinem Niveau. TV-Aufnahmeleiterin Alice (Inez Bjørg David) braucht dringend Ersatz. Ihr Freund Daniel (Jannis Niewöhner) schleppt einen flüchtigen Bekannten, Martin (Elmar Wepper) an, der sich überreden lässt, als Weihnachtsmann einzuspringen.

Bei seinem großen Auftritt muss Martin in den kalten Main springen, um die kleine Lotte (Katerina Gehrckens) zu retten. Lotte hat die Absperrung durchbrochen, um dem Weihnachtsmann ihren Wunschzettel persönlich zu überreichen. Lotte ist Simones (Katharina Schüttler) und Kerems (Fahri Yardim) Tochter. Sie hat bereits eine kleine Schwester, das dritte Kind ist unterwegs. Was die schwangere Simone nicht ahnt: Kerem ist seit Längerem arbeitslos, der Familie droht noch vor Weihnachten der Verlust der Wohnung durch Zwangsräumung. Viktor (Christian Ulmen) soll die Räumung vollstrecken. Doch der hat ein gutes Herz und gibt Kerem immer wieder Aufschub. Außerdem sind Viktors Gedanken bei seiner kurz bevorstehenden Hochzeit mit seinem Lebensgefährten Klaus (Friedrich Mücke). Doch Klaus ist in eine Lebenskrise geraten, die Viktor große Sorgen macht.

Claras (Heike Makatsch) kleiner Sohn Boris (Arsseni Bultmann) ist mit Lotte befreundet, Simone und Clara kennen sich gut. Clara will die Scheidung von ihrem Mann Hannes (Wotan Wilke Möhring), weil dieser sie betrogen hat. Hannes hat seine Affäre jedoch bereits beendet und hofft auf eine Versöhnung mit Clara. Aber Clara hat noch ganz andere Sorgen: Ihr Vater, Burgschauspieler von Loessel, ist der verstorbene Weihnachtsmann-Darsteller.

Und dann wäre da noch Kiki (Nora Tschirner), die – als überdimensionales Geschenk verkleidet – Teil des Events auf dem Main ist. Sie trifft ihre große Liebe wieder, Jan (Tom Beck). Jan ist mittlerweile ein von Frauen umschwärmter Hollywoodstar geworden, der in Deutschland seinen neuen Film promoten möchte. Und anscheinend kann er die Finger nicht von seiner Ex-Freundin lassen. Die Schicksale und Lebenswege all dieser Menschen kreuzen sich an drei Tagen in einer deutschen Großstadt. Drei Tage, die über die Zukunft entscheiden.

"Alles ist Liebe" ist ein Remake des holländischen Filmerfolgs von 2007 "alles is liefde".

Fotos

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 - 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/allesistliebe

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2017 ZDF  

Ansprechpartner

Name: Cordelia Gramm
E-Mail: gramm.c@zdf.de
Telefon: (06131) 70-12145