Copyright: ZDF/Katrin Knoke
Copyright: ZDF/Katrin Knoke

Ein starkes Team – Die letzte Reise

Der Samstagskrimi

Als am Westhafen die Leiches eines Wachmannes aus dem Wasser gezogen wird, nimmt das "starke Team", Otto Garber (Florian Martens) und Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck), die Ermittlungen auf. Überrascht werden sie, als sie auf der Rückbank eines verdächtigen Autos ihren ehemaligen Kollegen Ben Kolberg (Kai Lentrodt) zu erkennen meinen. Dieser hatte sich eigentlich in die Karibik abgesetzt und eine Strandbar eröffnet – und das letzte Lebenszeichen von ihm inklusive Fotos ist erst ein paar Wochen her. 

  • ZDF, Samstag, 14. Mai 2022, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Samstag, 7. Mai 2022, 10.00 Uhr, ein Jahr lang in der ZDFmediathek

Texte

Stab und Besetzung

Stab

BuchLeo P. Ard
Regie   Herwig Fischer
Kamera     Roman Nowocien
Musik     Axel Donner
SchnittSusann Wetterich
Szenenbild Miodrag Nerandzic
Kostüme    Ingrid Weiß
TonKarsten Paarmann
CastingNina Haun 
ProduktionsleitungMilena Baumann
Produktion UFA Fiction GmbH
ProducerinLeslie-Alina Schäfer, Vanessa Richter
Produzent  Simon Müller-Elmau
RedaktionMatthias Pfeifer
Länge  ca. 89 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller*innen

Otto Garber     Florian Martens
Linett WachowStefanie Stappenbeck
ReddemannArnfried Lerche
Sebastian KlöcknerMatthi Faust
SputnikJaecki Schwarz
Dr. Gabriele Simkeit Eva Sixt
Ben KolbergKai Lentrodt  
Alicia Schröder Isabel Thierauch
Dr. Uwe Kunze    Johann von Bülow
Celina Kunze Mia Kasalo
Luis Gonzales       Oscar Ortega Sánchez
Rodriguez   Fabian Joest Passamonte
Helmut RossnerAndreas Berg
und andere

Inhalt

Am Westhafen wird die Leiches eines Wachmannes aus dem Wasser gezogen, es gibt keine Hinweise auf den oder die Täter. Niemand will etwas mitbekommen haben. Das starke Team nimmt die Ermittlungen auf. Spediteur Kunze gerät ins Visier der Ermittler, scheint als Täter jedoch nicht in Frage zu kommen. Dann lenkt die Auswertung der Securitykameras den Fokus auf drei Unbekannte, die offenbar am Tatort waren. Einer von ihnen hat große Ähnlichkeit mit Ben Kolberg. Ist Linetts und Ottos ehemaliger Kollege Ben etwa wieder in Deutschland und hat etwas mit dem Mord am Wachmann zu tun? Für Otto und Linett eher unwahrscheinlich. Trotzdem lässt sie der Gedanke nicht los, dass Ben vielleicht in der Klemme steckt. vor allem, als sie erfahren, dass er unter falschem Namen agiert. Währenddessen finden die Kommissare heraus, dass Kunzes ursprüngliche Aussage, es hätte in der Tatnacht eine Havarie gegeben, falsch ist. Kunze scheint offenbar unfreiwillig Kontakt zur kolumbianischen Drogenmafia zu haben und wird nun erpresst. Im Zuge der Ermittlungen findet das "starke Team" heraus, dass Luis Gonzales offenbar der Drahtzieher der Aktion ist und Ben, der unter falschem Namen agiert, für seine Zwecke eingespannt hat. Auch Bens neue Freundin und große Liebe Alicia hat etwas mit der Drogenmafia zu tun und ist offenbar nicht die, die sie vorgibt zu sein. Als Ben endlich Kontakt zu Otto und Linett aufnimmt, beginnt ein gefährlicher Wettlauf mit der Zeit.

Interview mit Kai Lentrodt (Rolle: Ben Kolberg)

Sie haben fast zwölf Jahre als Ben Kolberg ermittelt – wie war fünf Jahre nach Ihrem Ausstieg das Wiedersehen mit den ehemaligen Kolleg*innen?

Großartig! Es gab ja einen Grund, warum ich zwölf Jahre dabei war, und es hat sich angefühlt, als wäre ich nie weg gewesen. Wir sind tatsächlich ein "starkes Team" ,und das war alles sofort wieder da.

Ohne zu viel zu verraten: Wird es jetzt ein Ausstieg für immer oder eine Rückkehr auf Raten?

Wenn ich diese Frage beantworte, würde ich tatsächlich zu viel verraten. You'll see. Jetzt können wir uns erstmal auf dieses Wiedersehen freuen, und diese Frage wird im Film dann ja auch beantwortet. Es wird spannend...

Ben Kolberg hat die letzten Jahre in der Karibik gechillt, Kai Lentrodt stand vor der Kamera. Auf welche Filme dürfen sich die Zuschauer*innen demnächst freuen?

Ein paar der Projekte wie "Traumfabrik" oder "Berlin, Berlin" fürs Kino und diverse TV-Formate sind schon veröffentlicht, aber freuen kann man sich noch auf einen Auftritt bei der ZDF-Serie "Bettys Diagnose", der ZDF-Reihe "Familie Bundschuhs" und dem Spielfilm "Zurück aufs Eis" mit der großartigen Inka Friedrich. Über laufende Projekte spricht man ja nicht – Schauspieleraberglaube.

Was haben Sie am meisten bei "Ein starkes Team" vermisst?

Die Vertrautheit mit diesen tollen Kollegen und das permanente Arbeiten. Wir sind nach so vielen gemeinsamen Jahren wirklich ein gut eingespieltes Team, und so sehr ich es liebe, für ein Projekt in eine Figur zu springen, so sehr liebe ich es, einen Charakter langfristig zu entwickeln und auszuleuchten. Und natürlich habe ich Ben vermisst! Das habe ich mit Wucht erst bemerkt, als ich ihn wieder spielen durfte.

Was war die größte Veränderung für Sie am Set seit Ihrem Abschied vor fünf Jahren?

Zu wissen, dass man nur für diese Folge da ist. Das macht es intensiver als es ohnehin ist. Ich habe jeden Moment mit Ben und dem Team wirklich sehr genossen.

Ihre Rolle Ben Kolberg gilt als Charmeur und Frauenheld. Gibt es auch diesmal wieder heiße Flirts mit den Kolleginnen?

Natürlich! Das ist ja einer der Gründe, warum Ben überhaupt zurückkommt – eine Frau. Wie könnte es anders sein. Da bleibt er sich tatsächlich treu.

Die Fragen stellte Malte Weber.

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2022 ZDF

Kontakt

Name: Maike Magdanz
E-Mail: magdanz.m@zdf.de
Telefon: (030) 20991093