Magnus Blomquist (Christian Clauß, 4.v.l.), Lilith Larson (Sinja Dieks 4.v.r.) und die Mitglieder ihrer beiden Clans. Fotocredit: ZDF/Bernd Spauke.
Magnus Blomquist (Christian Clauß, 4.v.l.), Lilith Larson (Sinja Dieks 4.v.r.) und die Mitglieder ihrer beiden Clans. Fotocredit: ZDF/Bernd Spauke.

Inga Lindström: Lilith und die Sache mit den Männern

"Herzkino" aus Schweden

Gerade als Lilith den starken, alleinstehenden Frauen in ihrer Familie beichten will, dass sie sich verlobt hat und in Stockholm bleiben will, überschlagen sich die Ereignisse in ihrer Heimat Sankt Anna.

  • ZDF, Sonntag, 11. Februar 2018, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Samstag, 10. Februar 2018, 10.00 Uhr

    Texte

    Stab

    Buch                    Stefanie Sycholt
    Regie Stefanie Sycholt
    KameraThomas Etzold
    Musik        Andy Groll
    Szenenbild     Dieter Bächle
    Schnitt        Manuela Kempf
    Produzent       Bavaria Fernsehproduktion GmbH
    Produzent         Ronald Mühlfellner
    Redaktion         Alexander S. Tung
    Länge        ca. 89 Minuten

    Besetzung

    Lilith                     Sinja Dieks
    Magnus        Christian Clauß
    Rhea       Carin C. Tietze
    Iris        Lisa Kreuzer
    Diana    Julia Malik  
    Peter    Peter Davor   
    Nils    Frederic Welter
    Carl        Stephan Bürgi
    Marie      Antonia von Schnurbein
    Thor     Markus Böker 
    Rudy      Jochen Horst 
    Benno   Mirco Reseg
    und viele andere

    Inhalt

    Die frisch gebackene Anwältin Lilith Larson, die aus einem Clan starker, alleinstehender Frauen stammt, möchte zu Hause endlich reinen Tisch machen: Sie muss eben diesen Frauen, die ihr Leben gänzlich ohne Männer meistern, beichten, dass sie sich verlobt hat. Auch will sie entgegen ihrer ursprünglichen Planung nach ihrem Jura-Examen nicht wieder in ihre Heimat St. Anna zurückkehren, sondern gemeinsam mit ihrem Verlobten Carl in Stockholm bleiben.

    Doch kaum ist sie zu Hause angekommen, überschlagen sich die Ereignisse: Lilith trifft auf Magnus, einen Spross des Blomquist-Clans, mit dem die Larson-Frauen verfeindet sind. Denn Patriarch Peter Blomquist ist nicht nur ein gestandener Macho - die Larson-Frauen werfen ihm zudem vor, sein Bürgermeister-Amt nur für eigene Zwecke zu nutzen. So macht er nach dem Tod seines Vaters den Larsons das Land streitig, auf dem sie ein alternatives Hotel-Dorf betreiben.

    Der Anwalt der Blomquists ist ausgerechnet Liliths Vater Rudy, den sie seit Kindertagen nicht mehr gesehen hat. Doch weder Clan-Matrone Iris noch ihre beiden Töchter, Liliths Mutter Rhea und deren hochschwangere Schwester Diana, wollen sich kampflos geschlagen geben. Sie ermutigen Lilith, den Fall anzunehmen und gegen Rudy und die Blomquists vor Gericht zu ziehen.

    Facts and Figures

    Heimliche Hauptdarstellerin der "Inga Lindström"-Verfilmungen, die seit 2004 im ZDF ausgestrahlt werden, ist die idyllische Landschaft Schwedens. Felsige Küsten, grüne Wälder und unzählige Seen, gepaart mit dem großstädtischen Flair Stockholms, prägen das Setting der Filme.

    "Lilith und die Sache mit den Männern", am 11. Februar 2018 im Programm, ist der 74. Film der beliebten "Herzkino"-Reihe. Er wurde  in Sankt Anna und in Söderköping gedreht.

    Nach "Sehnsucht nach Marielund" (2009), "Millionäre küsst man nicht" (2010) und "Herz aus Eis" (2013) ist es für Carin C. Tietze bereits der vierte Auftritt in der "Inga Lindström"-Reihe. Die beiden Hauptdarsteller Sinja Dieks und Christian Clauß spielen zum ersten Mal mit.

    Der Film ist bereits ab Samstag, 10. Februar 2018, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar.

    Fotohinweis

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über  https://presseportal.zdf.de/presse/ingalindstroem

    Weitere Informationen

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2017 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Anja Scherer
    E-Mail: scherer.an@zdf.de
    Telefon: (06131) 70-12154