(c) ZDF
(c) ZDF

Karneval im Zweiten

"Karnevalissimo" und "Kölle Alaaf" im ZDF

Die fünfte Jahreszeit steht für Singen und Schunkeln, aber auch für eine närrische Betrachtung des politischen Geschehens. Das ZDF präsentiert den Karneval von seinen beliebtesten Seiten.

  • ZDF, ab Dienstag, 26. Februar 2018, 20.15 Uhr

    Texte

    "Karnevalissimo" am Dienstag, 26. Februar, 20.15 Uhr

    Los geht’s am Dienstag, 26. Februar 2019, um 20.15 Uhr mit dem "Gipfeltreffen des Humors": Die ZDF-Karnevalsshow "Karnevalissimo" ist die moderne Variante des Fernsehkarnevals. Mirja Boes und Marc Metzger führen gekonnt humoristisch durch das Programm. Mit dabei sind Ne Knallkopp, Frau Kühne, der Feigling, Spaßkellner Georg Leiste, Jörg Jará, Sos & Victoria, die Höhner, die Münchner Zwietracht, Klüngelköpp, Feuerherz, Saragossa Band, Wirtschaftswunder, Rockemarieche und die Cheerleader des 1. FC Köln. Für die tänzerische Umrahmung der Auftritte sorgt das Ballett "Candy Girls".


    "Kölle Alaaf" am Donnerstag, 28. Februar, 20.15 Uhr

    Weiter geht das närrische Fernsehtreiben am Donnerstag, 28. Februar 2019, 20.15 Uhr, mit "Kölle Alaaf – Die Mädchensitzung". Traditionell zur "Altweiberfastnacht" überträgt das ZDF eine echte Kölner Mädchensitzung. Nahezu 1200 "Kölsche Mädche" zelebrieren ihren eigenen Karneval. Der Elferrat unter Leitung von Sitzungspräsidentin Martina Kratz besteht ausschließlich aus Damen. Mit dabei sind unter anderen Motombo, Dä Tuppes vum Land, Et Rumpelstilzje, Frau Kühne und Martin Schopps. Für Musik sorgen Kuhl un de Gäng, Domstürmer, Räuber, Klüngelköpp und Brings. Als Tanzkorps dabei sind Kammerkätzchen und Kammerdiener.


    Fotos

    Fotos sind erhältlich über die ZDF Presse und Information
    Telefon: 06131 - 70-16100
    und unter https://presseportal.zdf.de/presse/naerrischestreiben

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information
    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2019 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Stefan Unglaube
    E-Mail: unglaube.s@zdf.de
    Telefon: (06131) 70 12186