"Rosamunde Pilcher: Morgens stürmisch, abends Liebe". Fotocredit: ZDF/Jon Ailes.
"Rosamunde Pilcher: Morgens stürmisch, abends Liebe". Fotocredit: ZDF/Jon Ailes.

Rosamunde Pilcher: Morgens stürmisch, abends Liebe

nach der Kurzgeschichte "All for the best"

Wettermoderatorin Holly gerät ins Liebeschaos: Liebt sie ihren langjährigen Partner Julian oder doch den leiblichen Vater ihrer Kinder? 

  • ZDF, Sonntag, 6. Januar 2019, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, ab Samstag, 5. Januar 2019, 10.00 Uhr

    Texte

    Stab

    Buch                                         Martin Wilke, Jochen S. Franken
    Regie                    Stefan Bartmann   
    Kamera    Marc Prill
    Ton  Uwe Keilmann, Oliver Hemm, Jörn Steinhoff
    SchnittBiljana Grafwallner-Brezovska
    MusikAndreas Weidinger
    KostümeBettina Weiß
    AusstattungAnne Daniels
    Aufnahmeleitung  Anita Schenk
    Herstellungsleitung Beate Balser
    Produktion ffp New Media
    Produzenten  Heidi Ulmke, Michael Smeaton
    RedaktionAndrea Klingenschmitt
    Länge             ca. 89 Minuten

    Besetzung

    Holly Reynolds        Nadine Warmuth
    Julian CavendishMathias Harrebye-Brandt
    Vince Morgan Gabriel Merz 
    Richard Gray   Frieder Venus
    Lauren WilliamsonMichaela Rosen
    Leo ReynoldsNoah Kraus
    Lisa Reynolds   Johanna Hens
    und andere

    Inhalt

    Julian Cavendish, ein charmanter Gartenarchitekt, führt zusammen mit seinem Vater Richard eine Baumschule in Cornwall, die schon seit Generationen in Familienbesitz ist. Doch zum Leidwesen seines Vaters hat Julian bisher keine leiblichen Kinder, obwohl er schon zehn Jahre mit Wettermoderatorin Holly Reynolds zusammen ist.

    Zur Feier ihres zehnten Jahrestags plant Holly, ihren Lebensgefährten in einem schicken Restaurant mit einem Heiratsantrag zu überraschen. Julian hingegen möchte ihr vorschlagen, ein gemeinsames Kind zu bekommen, nachdem er ihr die vergangenen Jahre liebevoll geholfen hat, ihre inzwischen pubertären Zwillinge Lisa und Leo aufzuziehen. Deren leiblichen Vater haben weder die Kinder noch Julian je kennengelernt.

    Doch ausgerechnet im Restaurant treffen Holly und Julian auf den Erzeuger der Zwillinge: Vince Morgan, einen weit gereisten Spitzenkoch, der in Cornwall zur Ruhe kommen möchte. Vince ist sichtlich über das Wiedersehen mit Holly angetan, während sie überstürzt das Restaurant verlässt. Auf Julians Nachfragen behauptet sie, es handele sich bei dem Koch lediglich um eine Jugendsünde, die sie nie wiedersehen wollte.

    Aber als Vince herausfindet, dass er der Vater der Zwillinge ist, möchte er seine Kinder unbedingt kennenlernen. Obwohl Holly versucht, das zu unterbinden, möchte Familienmensch Julian Vince und den Kindern den Wunsch nicht verwehren. Julians Vater ist von dieser Idee alles andere als begeistert - dabei wissen beide zu dem Zeitpunkt noch nicht, dass Julian selbst ein Kuckuckskind ist.

    Mit Vince' Eintritt in die Familie kommt das Unheil, denn nicht nur die Zwillinge finden ihren leiblichen Dad viel cooler als ihren Ziehvater Julian, auch Holly scheint seinem Charme wieder zu erliegen...

    Facts and Figures

    Seit 25 Jahren bietet die malerische Küste Cornwalls den Schauplatz für die am längsten laufende Reihe im ZDF-"Herzkino": Den Auftakt machte am 30. Oktober 1993 "Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung". Seitdem wurden weit über 100 Filme nach den Vorlagen der britischen Erfolgsautorin Rosamunde Pilcher (93) gedreht.

    Nadine Warmuthspielte bereits in "Rosamunde Pilcher: Wohin du auch gehst" (2010) und in "Rosamunde Pilcher: Die falsche Nonne" (2012). Für Mathias Harrebye-Brandt und Gabriel Merz ist es die erste Hauptrolle in der "Rosamunde Pilcher"-Reihe.

    Die Drehorte der "Rosamunde Pilcher"-Reihe beeinflussen den Tourismus in Südengland: So dankte Prinz Charles, Prince of Wales und Duke of Cornwall, der Schriftstellerin, der Produktionsfirma FFP New Media und dem ZDF 2016 für mehr als 100 "Rosamunde-Pilcher"-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall beigetragen hätten. Schon 2002, nach damals 40 "Rosamunde Pilcher"-Filmen, wurden die Verdienste um den Tourismus mit dem "British Tourism Award" gewürdigt. Im selben Jahr wurde Rosamunde Pilcher der Titel "Officer of the Order of the British Empire" verliehen.

    Fotohinweis

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rosamundepilcher

    Weitere Informationen

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2018 ZDF 

    Ansprechpartner

    Name: Anja Scherer
    E-Mail: scherer.an@zdf.de
    Telefon: (06131) 70-12154