Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht. Fotocredit: ZDF/Joan Ailes.
Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht. Fotocredit: ZDF/Joan Ailes.

Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht

"Herzkino" aus Cornwall

Will Amy ihre Ausbildung an der "Nanny School" zu Ende bringen, muss sie ihren neuen Job unbedingt behalten. Doch ihr Chef und sie haben unterschiedliche Ansichten über die Betreuung des autistischen Noah.

  • ZDF, Sonntag, 20. Mai 2018, 20.15 Uhr
  • ZDF Mediathek, Samstag, 19. Mai 2018, 20.15 Uhr

    Texte

    Stab

    Buch             Uschi Müller, Astrid Ruppert, Nikola Bock
    Regie       Heidi Kranz
    Kamera        Marc Prill
    Ton            Alexander Schindler, Michael Gerlach, Jochen Fenzl
    Musik         Andreas Weidinger
    Kostüme      Friederike Tabea May
    Schnitt           Siao Lee Wang
    Aufnahmeleitung Julia Klusendick
    Herstellungsleitung  Beate Balser
    Produktion                FFP New Media
    Produzenten                Heidi Ulmke, Michael Smeaton
    Redaktion            Andrea Klingenschmitt
    Länge                 ca. 89 Minuten

    Besetzung

    Amy Truman      Ruby O. Fee  
    Ryan Rushton     Marc Schöttner
    Noah Rushton      Jonathan Beck
    Andrew Rushton        Rufus Beck
    Lisa Browning    Anja Nejarri 
    Kristin Myers    Vijessna Ferkic
    Paul Wilson    Andrew Wincott
    Thomas Dunn     Craig Fletcher
    und andere

    Inhalt

    Amy Truman hat ein Problem: Sie hat bereits den zweiten Job in ihrem Probejahr als Absolventin der berühmten "Nanny School" in Boldham verpatzt. Dabei fühlt sie sich als Nanny alles andere als wohl lediglich der Herzenswunsch ihrer verstorbenen Mutter zwingt sie in die ungeliebte Nanny-Rolle. Will Amy ihre Ausbildung also doch noch erfolgreich abschließen, hat sie nur noch eine Chance. Den nächsten Job muss sie also unter allen Umständen behalten.

    Auch Ryan Rushton hat es nicht leicht: Nach seinem Abschluss an der Universität in Kapstadt ist er nach Cornwall zurückgekehrt. Denn wegen eines Schlaganfalls ist sein Vater Andrew nicht mehr in der Lage, das Familienanwesen zu leiten. Zudem benötigt Ryans autistischer Bruder Noah ständige Betreuung. Kurzerhand engagiert Ryan Amy als neue Nanny. Über den richtigen Umgang mit Noah sind sie sich allerdings nicht immer einig. Dennoch knistert es zwischen den beiden. Und dank Amy wächst auch Ryans Nähe zu seinem Bruder von Tag zu Tag mehr.

    Ryans südafrikanischer Verlobten Kristin Myers, die ihm nach Cornwall nachgereist ist, gefällt diese Entwicklung ganz und gar nicht. Sie hofft, dass Ryan das Familienanwesen verkauft, um so schnell wie möglich mit ihr nach Kapstadt zurückzukehren. Dort will sie ihren langgehegten Traum von einem eigenen Weingut endlich in die Tat umsetzen.

    Auch Amys Ausbilderin Lisa Browning missbilligt die Annäherung zwischen Ryan und der Nanny. Denn Lisa war vor über 18 Jahren selbst als Nanny bei der Familie. Dabei kam es schließlich zu einer gemeinsamen Nacht mit Andrew, die nicht ohne Folgen blieb. Erst als sich Andrews Gesundheitszustand dramatisch verschlechtert, entschließt sich Lisa, nach Cornwall zu reisen und sich ihrer Vergangenheit zu stellen.

    Facts and Figures

    Seit 24 Jahren bietet die malerische Küste Cornwalls den Schauplatz für die am längsten laufende Reihe im ZDF-"Herzkino": Den Auftakt machte am 30. Oktober 1993 "Rosamunde Pilcher: Stürmische Begegnung". Seitdem wurden weit über 100 Filme nach den Vorlagen der britischen Erfolgsautorin Rosamunde Pilcher (93) gedreht – "Rosamunde Pilcher: Nanny verzweifelt gesucht" ist der 141. Liebesfilm der Reihe.

    Ruby O. Fee und Marc Schöttner spielen beide ihre jeweils erste Hauptrolle im ZDF-"Herzkino". Rufus Beck spielte bereits 2010 in "Inga Lindström: Prinzessin des Herzens" und 2015 in "Inga Lindström: Liebe deinen Nächsten".

    Die Drehorte der "Rosamunde Pilcher"-Reihe beeinflussen den Tourismus in Südengland: So dankte Prinz Charles, Prince of Wales und Duke of Cornwall, der Schriftstellerin, FFP New Media und dem ZDF 2016 für mehr als 100 "Rosamunde-Pilcher"-Verfilmungen, welche in hohem Maße zur Bekanntheit und Beliebtheit des Herzogtums Cornwall beigetragen hätten. Schon 2002, nach damals 40 "Rosamunde Pilcher"-Filmen, wurden die Verdienste um den Tourismus mit dem "British Tourism Award" gewürdigt. Im selben Jahr wurde Rosamunde Pilcher der Titel "Officer of the Order of the British Empire" verliehen.

    Fotohinweis

    Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rosamundepilcher

    Impressum

    ZDF Hauptabteilung Kommunikation
    Presse und Information

    Verantwortlich: Alexander Stock
    E-Mail: pressedesk@zdf.de
    © 2018 ZDF

    Ansprechpartner

    Name: Anja Scherer
    E-Mail: scherer.an@zdf.de
    Telefon: (06131) 70-12154