Copyright: ZDF/ Chuck Zlotnick
Copyright: ZDF/ Chuck Zlotnick

Starke Frauen, starke Geschichten im Montagskino des ZDF

Fifty Shades of Grey, The Boy Next Door, How to Be Single

Die Bestseller-Verfilmung "Fifty Shades of Grey" ist am 30. April 2018 der erste von drei Filmen im "Montagskino" des ZDF, in deren Mittelpunkt ungewöhnliche, aufregende Liebesgeschichten stehen. Am 7. Mai folgt der Erotik-Thriller "The Boy Next Door" mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle, am 14. Mai ist noch einmal Dakota Johnson Star des "Montagskinos": In der Free-TV-Premiere der Großstadtkomödie "How to Be Single" sucht sie in New York nach Sex, Liebe und einem Partner.

  • ZDF, Drei Filme ab Montag, 30. April 2018, 22.15 Uhr

Texte

Fifty Shades of Grey

Montag, 30. April 2018, 22.15 Uhr

Fifty Shades of Grey
Spielfilm, USA 2015

Stab

RegieSam Taylor-Johnson
Buch Kelly Marcel
RomanvorlageE.L. James
RedaktionAndrea Bette
Längeca. 113 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Anastasia Steele Dakota Johnson
Christian GreyJamie Dornan
CarlaJennifer Ehle
KateEloise Mumford
JoséVictor Rasuk
Elliot GreyLuke Grimes
Mrs. GreyMarcia Gay Harden
Mia GreyRita Ora

 

Inhalt
Anastasia Steele studiert englische Literatur in Seattle und jobbt außerdem als Aushilfe in einem Eisenwarengeschäft. Ein geradlinig verlaufendes Leben ohne große Aufregungen. Ana ist Single und sexuell noch sehr unerfahren. Bisher fehlte ihr der richtige Partner, um die Liebe und deren körperliche Seite zu erkunden. Als ihre Kommilitonin und Freundin Carla einen Interview-Termin für die Studentenzeitung ihrer Uni nicht wahrnehmen kann, springt Ana kurzfristig ein. Ana soll dem geheimnisumwitterten, weil sehr zurückgezogen lebenden Unternehmer und Milliardär Christian Grey Lesenswertes über sein Unternehmen, seinen Werdegang und seine Person entlocken.

Christian zeigt unerwartet Interesse an der jungen Frau. Was Ana, von Christian fasziniert und bald auch in ihn verliebt, nicht ahnt: Christian sucht nicht einfach eine Freundin, schon gar keine potenzielle Ehefrau. Er will eine Frau, die bereit ist, sich auf eine sexuelle Beziehung mit ihm einzulassen, die seinen besonderen Regeln unterworfen wäre. Ana soll einen Vertrag unterschreiben, in dem sie sich nicht nur zur Verschwiegenheit darüber verpflichtet, was zwischen ihr und Christian passieren wird. Zusätzlich klärt der Vertrag Fragen der pikanten Art. Christian sucht nach einer "Sub", einer Frau, die bereit ist, sich ihm zu unterwerfen und seine sexuellen Vorlieben mit ihm auszuleben. Erst nach Klärung der Formalien führt Christian sie in das Allerheiligste seiner luxuriösen Wohnung - das rote Zimmer.

Hintergrundinformationen
Hauptdarstellerin Dakota Johnson hat nicht nur berühmte Eltern (Don Johnson und Melanie Griffith), sondern mit Tippi Hedren ("Die Vögel") auch eine bekannte Großmutter. Dakota Johnson ist am 14. Mai noch einmal Star des "Montagskinos": In der Free-TV-Premiere der Großstadtkomödie "How to Be Single" sucht sie in New York nach Sex, Liebe und einem Partner.

The Boy Next Door

Montag, 7. Mai 2018, 22.15 Uhr

The Boy Next Door

Spielfilm, USA 2015

Free-TV-Premiere

Stab

Buch Barbara Curry
Regie Rob Cohen
Kamera David McFarland
Redaktion Doris Schrenner
Längeca. 81 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller 

Claire Peterson Jennifer Lopez
Noah Sandborn Ryan Guzman
Kevin PetersonIan Nelson
Garrett PetersonJohn Corbett

 

Inhalt
Highschool-Lehrerin Claire Peterson knabbert schwer daran, dass ihr Ehemann Garrett sie nach 18 gemeinsamen Ehejahren betrogen hat. Und so lebt sie inzwischen allein mit dem gemeinsamen Sohn Kevin, um den sich Garrett nach wie vor rührend bemüht. Der verschlossene Teenager wird in der Schule gemobbt, und Claire hat keine Idee, wie sie ihrem Sprössling in dieser Situation helfen soll.

Da zieht der 19-jährige Noah ins Nachbarhaus ein, um seinem kranken Onkel zu helfen. Der ebenso charmante wie selbstbewusste Noah kümmert sich um Kevin, gibt ihm Tipps, wie er mit Mädchen sprechen solle und sich in der Schule gegen seine Peiniger zur Wehr setzen könne. Claire ist mehr als erfreut über die neue Freundschaft, zumal Noah sie auch mit kleinen Handwerksjobs unterstützt.

Dass sich der junge Mann aus dem Nachbarhaus in Claire verguckt hat, will sie nicht recht wahrhaben. Bis sie eines Nachts von einem misslungenen Blind Date nach Hause kommt und einen Hilferuf von Noah bekommt. Er braucht Unterstützung bei einem Unfall in der Küche. Enttäuscht von ihrer Verabredung und leicht alkoholisiert, lässt sich Claire auf Noahs Avancen ein und landet mit ihm im Bett.

Doch schon am nächsten Morgen ist Claire klar: Sie hat einen schrecklichen Fehler begangen. Sie versucht, dies Noah vorsichtig beizubringen, doch der 19-Jährige will nichts davon hören. Er hat sich in Claire verliebt und möchte eine Beziehung zu ihr aufbauen. Als Claire nicht darauf eingeht, beginnt Noah, die attraktive Frau zu stalken. Immer unangenehmer werden seine Annäherungsversuche, so dass Claire Hilfe bei ihrer Freundin Vicky sucht, die Rektorin an ihrer Highschool ist. Die selbstbewusste Vicky weiß Rat, doch ihren mutigen Einsatz bezahlt sie mit ihrem Leben. Und auch Claire und ihre Familie geraten immer stärker unter Druck.

Hintergrundinformationen
Jennifer Lopez ist nicht nur ein erfolgreicher Popstar, sondern beweist mit ihren regelmäßigen Ausflügen auf die Kinoleinwand immer wieder ihr Talent als Schauspielerin. Mit ihrer Crime-Serie "Shades of Blue" eroberte sie inzwischen in der Rolle der toughen Drogen-Fahnderin Harlee Santos auch den Fernsehbildschirm.

How to Be Single

Montag, 14. Mai 2018, 22.15 Uhr

How to Be Single

Spielfilm, USA 2016

Free-TV-Premiere

Stab

BuchMarc Silverstein, Dana Fox, Abby Kohn
Regie Christian Ditter
Kamera Christian Rein
Redaktion Andrea Bette
Länge ca. 99 Minuten

 

Die Rollen und ihre Darsteller

Alice Dakota Johnson
Robin Rebel Wilson
Meg Leslie Mann
DavidDamon Wayans Jr.
Tom Anders Holm
Lucy Alison Brie
JoshNicholas Braun
KenJake Lacy

 

Inhalt
Alice trennt sich von ihrem Freund Josh und zieht von Portland nach New York, wo sie in einer großen Kanzlei eine Stelle als Anwaltsgehilfin annimmt. Von ihrer Kollegin Robin wird Alice ins wilde Partyleben der Millionen-Metropole eingeführt. Wohnen kann Alice zunächst bei ihrer alleinstehenden Schwester Meg, einer auf Geburtshilfe spezialisierten Ärztin. Nach einem kleinen von Robin verursachten Eklat, muss Alice allerdings Megs Wohnung wieder verlassen. Sie sucht sich daraufhin ein kleines Ein-Zimmer-Appartement.

Obwohl Meg eigentlich keine Kinder wollte, ändert sie ihre Haltung eines Tages rigoros und wird tatsächlich im zweiten Versuch mit einer Samenspende schwanger. Auf einer Weihnachtsparty in Alice' Büro trifft Meg Ken, der am Empfang der Kanzlei arbeitet. Sie lässt sich auf eine Affäre mit ihm ein, verheimlicht ihm aber ihre Schwangerschaft. Weihnachten will Meg Ken eigentlich wieder abservieren, doch ein Plastikweihnachtsbaum lässt sie weich werden. Als sich der Bauch nicht mehr verbergen lässt und Ken hinter ihr Geheimnis kommt, reagiert er völlig anders, als Meg erwartet hätte.

Auch Alice hat auf der Firmen-Weihnachts-Party eine Bekanntschaft gemacht und den Bauunternehmer David Stone kennengelernt. Stone hat eine kleine Tochter, seine Frau ist gestorben. Obwohl er sich zu Alice hingezogen fühlt und die kleine Phoebe sich gut mit Alice versteht, will David keine Beziehung mit Alice eingehen. Doch David ist nicht Alices einzige neue New Yorker Männerbekanntschaft. Sie hat außerdem einen One-Night-Stand mit Barkeeper Tom, der eigentlich in Alices Freundin Lucy verliebt ist, sich dies aber zunächst nicht eingestehen will. Doch dann taucht Lucy mit George auf, den sie nach zahlreichen misslungenen Internet-Dates ganz analog in einer Buchhandlung kennengelernt hat. Und George meint es wirklich ernst mit Lucy, was er dem verdatterten Tom bei Alices Geburtstags-Party deutlich zu verstehen gibt.

Auch Josh, Alices Ex-Freund, ist mittlerweile nach New York gezogen. Er ist nun mit Michelle liiert. Obwohl Josh Michelle heiraten will, versucht er ein letztes Mal bei Alice zu landen. Alice wird alles zu viel. Sie beschließt, New York erstmal hinter sich zu lassen und einen Traum zu verwirklichen: eine Wanderung im Grand Canyon.

Hintergrundinformationen
Zweimal Dakota Johnson im "Montagskino" des ZDF: Die Tochter von Don Johnson und Melanie Griffith war bereits am 30. April 2018 in ihrem größten Erfolgsfilm, "Fifty Shades of Grey", zu sehen.

Fotos

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/montagskino

Weitere Informationen

Impressum

ZDF
Hauptabteilung Kommunikation
Presse und Information
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2018 ZDF

Ansprechpartner

Name: Cordelia Gramm
E-Mail: gramm.c@zdf.de
Telefon: (06131) 70-12145