Copyright: ZDF / Karel Kuehne

Doktor Ballouz – 2. Staffel

Fortsetzung der Primetime-Serie mit sechs neuen Folgen

Ein knittriger Trenchcoat, ein kleiner Trabi und vor allem ein großes Herz im Umgang mit den Patienten bleiben auch in der zweiten Staffel die Markenzeichen von Dr. Amin Ballouz (Merab Ninidze), dem Chefarzt einer kleinen Klinik in der Uckermark. Gemeinsam mit seinem Team kämpft er für das Wohl der Patienten in dem idyllischen, aber strukturschwachen Landstrich, Privat öffnet er sein Herz einer neuen Frau, Eva (Helene Grass), der Leiterin der Krankenhauswäscherei.

  • ZDF, Ab Donnerstag, 21. April 2022, 20.15 Uhr, jeweils zwei Folgen
  • ZDF Mediathek, Ab 14. April 2022 alle Folgen in der ZDFmediathek für ein Jahr.

Texte

Ein vorsichtiger Neuanfang
Von den Redakteuren Bastian Wagner und Söhnke Vesper 

Doktor Ballouz bleibt auch in der zweiten Staffel ein Arzt der besonderen Art. Er schafft es, hinter die vordergründigen Symptome zu schauen und die wahren Ursachen für die Probleme seiner Patienten zu erkennen. Dabei ist er warmherzig, humorvoll und empathisch, scheut sich aber auch nicht davor, unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Mit diesen Eigenschaften ist er weiterhin der Mittelpunkt der Klinik und genießt das Vertrauen seiner Patienten. Und doch hat sich unsere Hauptfigur auch verändert. Er hat Mara – seine verstorbene Frau – gehen lassen und wagt nun einen Neuanfang in Sachen Liebe. So intuitiv und selbstsicher wie Dr. Ballouz die emotionalen Konflikte seiner Patienten löst, so vorsichtig wirken die ersten Schritte auf diesem neuen Abschnitt des Lebenswegs.

Und auch das Team um Dr. Ballouz, Dr. Barbara Forster, Dr. Mark Schilling, Dr. Michelle Schwan sowie Vincent, muss sich mit der Frage auseinandersetzen, wie sie sich ihre berufliche und private Zukunft vorstellen. In der Klinik widmen sich alle auf ergreifende Weise den hochemotionalen Schicksalen ihrer Patienten und werden dabei als Ärzte und Menschen herausgefordert. Und das inmitten der Uckermark, die neben malerischen Landschaften auch zahlreiche spannende Charaktere und Themen zu bieten hat.

Merab Ninidze, Julia Richter, Daniel Fritz, Nadja Bobyleva, Helene Grass, Vincent Krüger und viele andere geben den besonderen Figuren durch ihr punktgenaues Spiel ein Gesicht. Headautorin Conni Lubek sowie Produzent Uwe Urbas ist es mit ihrem Team gelungen, auch in der zweiten Staffel eine hochemotionale Krankenhausserie herzustellen, die sich auf die Zwischentöne fokussiert, die Schicksale der Menschen ernst nimmt und bei aller Dramatik ihren lebensbejahenden Charakter behält.

Sendetermine, Stab und Besetzung

Donnerstag, 21. April 2022, 20.15 Uhr (Folge 1+2)
Donnerstag, 28. April 2022, 20.15 Uhr (Folge 3+4)
Donnerstag, 5. Mai 2022, 20.15 Uhr (Folge 5+6)
Alle Folgen ab Donnerstag, 14. April 2022, 10.00 Uhr, ein Jahr lang in der ZDFmediathek

Doktor Ballouz - 2. Staffel
Fortsetzung der Primetime-Serie mit sechs neuen Teilen

Stab

Buch         Katja Kittendorf, Barbara Miersch, Florian von Bornstädt, Christine Heinlein
HeadautorinConni Lubek
Regie    Felix Ahrens, Florian Gottschick
KameraJana Lämmerer, Lukas Steinbach
SchnittMark Broszeit, Christoph Dechant
Musik Boris Bojadzhiev
TonAndreas Walther
Szenenbild  Birgit Kniep-Gentis
Cast  Marc Schötteldreier
Kostüm   Laura Jasmin Schäffler
Maske Irmela Osswald, Judith Müller, Daniela Schmiemann
Produktionsleitung  Jörg Kuhlmann, Judith Hofmann
Produktion   X Filme Creative Pool, Berlin
ProduzentUwe Urbas
Producerin Jana-Maria Kreutzer
Teamleitung ZDF Johannes Frick-Königsmann
RedaktionBastian Wagner, Söhnke Vesper
Länge   6 x 45 Minuten     

                                                                          

Die durchgehenden Rollen und ihre Darsteller*innen                

Dr. Amin Ballouz         Merab Ninidze
Dr. Barbara Forster Julia Richter
Dr. Mark Schilling  Daniel Fritz
Dr. Michelle Schwan  Nadja Bobyleva
Vincent Patzke  Vincent Krüger
Eva SchmidtHelene Grass
Mara BallouzClelia Sarto
Prof. Frey Michael Kind
Tankstellenbesitzerin Cindy Barbara Philipp
Leo PatzkeLaurids Schürmann
und andere

Episodendarsteller*innen

Carmen Maja Antoni, Anne Düe, Peter Frank Christina Hecke, Lukas von Horbatschewsky, Alissa Jung, Petra Kelling, Alessija Lause, Yoran Leicher, Ute Lubosch, Tino Mewes, Emilie Neumeister, Bernhard Piesk, Soma Pysall, Katrin Röver, Lee Rychter, Birge Schade, Christoph Schechinger, Axel Schreiber, Ursula Werner, Otis Ray Whigham, August Zirner und weitere.                              

Inhalt

Ein knittriger Trenchcoat, ein kleiner Trabi und vor allem ein großes Herz im Umgang mit den Patienten bleiben auch in der zweiten Staffel die Markenzeichen von Dr. Amin Ballouz, dem Chefarzt der beschaulichen Klinik in der Uckermark. Nachdem er seine verstorbene Frau Mara am Ende der ersten Staffel auch innerlich loslassen konnte, ist er jetzt bereit für einen Neuanfang. Er öffnet sein Herz einer neuen Frau, Eva, der Leiterin der Krankenhauswäscherei. Dorthin bringt er notgedrungen seine schmutzigen Hemden, als seine Waschmaschine den Geist aufgibt. Eine zarte Annährung und vielleicht der Beginn von etwas Neuem.

Oberarzt Dr. Mark Schilling und Neurologin Dr. Barbara Forster beginnen in der neuen Staffel dort, wo sie aufgehört haben: Nach einer ihrer Frotzeleien fragt Mark Barbara erneut nach einem Date. Diesmal sagt Barbara zu und aus dem ersten gemeinsamen Essen wird schnell mehr. Doch schon bald wird deutlich, dass die beiden unterschiedliche Erwartungen an die Zukunft haben.

Auch zwischen Assistenzärztin Dr. Michelle Schwan und Vincent Patzke, der seine Sozialstunden in der Klinik ableistet, liegt noch immer etwas Unausgesprochenes, seit sich Vincent nach einem Moment der Nähe plötzlich zurückgezogen hatte. Ein ehrliches Gespräch schafft Klarheit, und die beiden gehen die Herausforderungen des Klinikalltags als Freunde an. Michelle beginnt zudem, an ihrer Arbeit im Krankenhaus zu zweifeln. Als Dr. Ballouz ihr einen unbefristeten Vertrag anbietet, ist sie sich unsicher, ob sie diesen annehmen soll. Und auch Vincent steht vor der Frage, wie er sich seine berufliche Zukunft vorstellt.

Neben den privaten Herausforderungen müssen sich Dr. Ballouz und sein Team mit emotionalen und dramatischen Patientenfällen auseinandersetzen, die aktuelle gesellschaftliche und regionale Themen widerspiegeln. 

Folgeninhalte

Folge 1: Leere Seiten
Donnerstag, 21. April 2022, 20.15 Uhr

Nach einem Unfall muss Rosa (Ursula Werner) erkennen, dass sie den Gasthof, der ihr Leben war, nicht mehr halten kann. Dr. Ballouz hilft ihr, sich zu lösen, und ermutigt sie zu dem vielleicht größten Abenteuer, das das Alter bereithalten kann – sich noch einmal auf neue Menschen einzulassen.

Ein neuer Mensch tritt auch in Dr. Ballouz' Leben: Eva, die Leiterin der Krankenhauswäscherei. Dorthin bringt Dr. Ballouz notgedrungen seine schmutzigen Hemden, als seine Waschmaschine aufgrund eines Blitzschlags den Geist aufgibt. Der Beginn einer Freundschaft – oder sogar mehr?

Als Oberarzt Dr. Mark Schilling seine Einladung zum Essen wiederholt, zögert Dr. Barbara Forster. Eigentlich ist sie offen für eine neue Beziehung, aber Kollegen sind für Barbara tabu. Doch der Fall eines jungen Mannes (Lukas von Horbatschewsky), der aufgrund eines Suizidversuchs aus Liebeskummer eingeliefert wird, lässt sie ihre Meinung ändern. Auch wenn man eigentlich auf den Richtigen wartet, kann man mit dem Falschen ja mal Essen gehen.

Und zwischen Assistenzärztin Dr. Michelle Schwan und Vincent liegt noch immer etwas Unausgesprochenes, seit Vincent sich in der ersten Staffel nach einem Moment der Nähe plötzlich zurückgezogen hat.

Folge 2: Lieben und Lassen
Donnerstag, 21. April 2022, 21.00 Uhr

Friseurmeisterin Steffi Borgmann (Katrin Röver) und ihr Sohn Finn (Otis Ray Whigham) machen eine Kanutour, als Finn plötzlich zusammenbricht. In der Klinik nimmt Dr. Ballouz sich des kleinen Jungen an, der an einer unheilbaren Krankheit leidet. Die Kanutour steht auf Finns Liste mit Dingen, die er gemeinsam mit seiner Mutter vor seinem Tod noch erleben will. Doch Dr. Ballouz zweifelt, ob Finns Liste noch aktuell ist. Privat ist sich Dr. Ballouz unsicher, wie er sich gegenüber Eva verhalten soll, nachdem er ihren Ehering erblickt hat.

Hanna (Soma Pysall) und Jan (Tino Mewes) träumen von einer gemeinsamen Zukunft in der Uckermark und haben einen renovierungsbedürftigen Bauernhof erworben, auf dem sie altes Saatgut kultivieren wollen. Als Hannah droht, ihr Augenlicht zu verlieren, könnte damit auch der gemeinsame Traum zerbrechen.

Mark und Barbara haben ihr erstes Date, als Mark eine mutige Restaurantauswahl trifft: Ein Burger-Grill an einer Raststätte. Michelle hingegen ist überrascht, als sie Leo, den autistischen Bruder von Vincent kennenlernt. Warum hat Vincent ihr nie von ihm erzählt?

Folge 3: Alte Liebe, neue Liebe
Donnerstag, 28. April 2022, 20.15 Uhr

Seit über sechs Jahren wartet Ole Brenner (Lee Rychter) auf eine neue Niere, als endlich der erlösende Anruf kommt – eine passende Spenderniere ist gefunden. Doch als die Ärzte das Organ in Empfang nehmen, machen sie eine schreckliche Entdeckung: Die Niere wurde falsch präpariert und kann Ole nicht transplantiert werden. Als Oles Zustand sich zunehmend verschlechtert, bietet sein Mann Ralf (Christoph Schechinger) an, seine Niere zu spenden. Doch Ole lehnt die Spende ab.

Der Fall der 74-jährigen Emmi Hansen (Petra Kelling) stellt Dr. Ballouz vor einen moralischen Zwiespalt. Als bei Emmi ein unheilbarer Krebs diagnostiziert wird, bittet ihr Mann Peter (Peter Frank) Dr. Ballouz darum, Emmi nichts von der Krankheit zu sagen. Peter will, dass seine Frau die letzten Tage ihres Lebens unbeschwert erleben kann und sie gemeinsam nach Paris reisen können. Eine Reise, die für Emmi und Peter eine besondere Bedeutung hat – und die sie seit 56 Jahren planen. Doch auch Emmi Hansen verschweigt ihrem Mann ihre Diagnose

Ballouz fasst sich ein Herz und lädt Eva auf ein Date ein. Auch Barbara und Mark treffen sich erneut zum Essen. Doch diesmal hat Barbara die Location ausgesucht: ein Hotel – das Restaurant hat allerdings Ruhetag.

Folge 4: Erinnerungen
Donnerstag, 28. April 2022, 21.00 Uhr

Nach einem Autounfall wird ein junges Ehepaar eingeliefert. Während es Tom (Bernhard Piesk) schnell besser geht, muss Anja (Alissa Jung) mit schweren Verletzungen ins künstliche Koma versetzt werden. Tag und Nacht wacht Tom am Bett seiner Frau. Doch als Anja aus dem Koma erwacht, kann sie sich nicht erinnern, diesen Mann geheiratet zu haben. Mit der Erinnerung ist auch ihre Liebe zu Tom verschwunden. Verzweifelt kämpft er darum, sie zurückzugewinnen.

Herr Lampert (August Zirner) wird von Mark wegen seiner Gallensteine behandelt. Dabei sprechen die beiden über das schwierige Verhältnis von Herrn Lampert zu seiner Tochter und Marc fühlt sich an die Beziehung zu seinen eigenen Eltern erinnert. Nach einer schockierenden Nachricht auf der Station, fasst er sich schließlich ein Herz und nimmt Kontakt zu seiner Mutter auf. 

Der erste Kuss zwischen Dr. Ballouz und Eva missglückt etwas. Doch das hält Dr. Ballouz nicht davon ab, es noch ein zweites Mal zu probieren. Als Dr. Ballouz Michelle einen unbefristeten Arbeitsvertrag anbietet, ist sie sich unsicher, ob sie diesen annehmen soll. Hat sie die richtige Wahl getroffen, als sie sich entschieden hat, Ärztin zu werden?

Folge 5: Zwei Herzen
Donnerstag, 5. Mai 2022, 20.15 Uhr

Es läuft gut zwischen Dr. Ballouz und Eva, bis ein Patientenfall Dr. Ballouz in ein Gefühlschaos stürzt. Annett (Alessija Lause), die alleinerziehende Mutter eines 15-jährigen Jungen (Yoran Leicher), der nach einem Badeunfall eingeliefert wird, erinnert ihn an Mara. Als er erfährt, dass Annett ein Spenderherz in sich trägt, stellt er Nachforschungen an. Schlägt in Annett das Herz seiner verstorbenen Frau?

Nach einer Schlägerei landet Vincent als Patient in der Klinik. Im Schlepptau hat er seinen autistischen Bruder Leo, der sonst allein zu Hause wäre. Leo findet sich in der ungewohnten Klinikumgebung überraschend gut zurecht. Er lernt die junge Melli (Emilie Neumeister) kennen, die nach einer Leukämie-Behandlung mit wochenlanger Isolation endlich geheilt entlassen wird, aber im Foyer sitzen bleibt, weil sie sich nicht mehr nach draußen traut. Leo und Melli freunden sich an. Vincent wird klar, dass Leo ihn weniger braucht, als er glauben wollte.

Folge 6: Zweite Chance
Donnerstag, 5. Mai 2022, 21.00 Uhr

Dr. Ballouz hat es vermasselt. Seine Chance auf ein neues Leben mit Eva ist verspielt. Er flieht in die Arbeit, isst zu viele Teilchen und ergibt sich in sein Single-Dasein mit Katze Brigitte. Tankstellenbesitzerin Cindy, deren Krebs zurückgekehrt ist, verweigert die Behandlung. Dr. Ballouz beschwört Cindy immer wieder, nicht aufzugeben, bis Cindy schließlich zu ihm sagt: Ich kämpfe nur nochmal, wenn du dasselbe tust.

Der Fall der dreifachen Mutter Doreen (Birge Schade) gibt Assistenzärztin Michelle Rätsel auf. Die verzweifelte Frau klagt über zahlreiche Symptome, doch all die Ärzte, die Doreen bereits konsultiert hat, bescheinigen einstimmig, dass sie kerngesund ist. Professor Frey fordert Michelle auf, Doreen in ein psychiatrisches Krankenhaus zu überweisen. Doch Michelle weigert sich, eine Patientin als Fall für die Psychiatrie abzustempeln, nur weil Ärzte für ihr Leiden keine Ursache finden. Sie besteht auf weiteren Untersuchungen und forscht nach.

Durch die Begegnung mit der Patientin Maria (Christina Hecke), die nach einem Fahrradsturz in die Klinik kommt, wird Mark nachdenklich. Hat er sich in Sachen Beziehung bisher auf sein Äußeres verlassen?

"Ein wunderbar kreatives Set"
Fragen an Schauspieler Merab Ninidze

Herr Ninidze, wie war es für Sie, für den Dreh zur 2. Staffel von "Dr. Ballouz" wieder in die Uckermark zurückzukehren?

Merab Ninidze: Es war wunderbar, wieder dort zu drehen. Es fühlt sich so ähnlich an, wie wenn sie eine alte Liebe wiederfinden und noch Gefühle vorhanden sind. Es war sehr erfrischend, wieder da zu sein. Ich liebe diese Landschaft, und ich bin sehr gerne dort in der Natur, die einem da so vielfältig begegnet. Ich fühle mich sehr wohl in der Uckermark.

Welche besonderen Dreherlebnisse sind Ihnen in Erinnerung geblieben?

Merab Ninidze: Ich fand es ein besonderes Glück, mit Ursula Werner spielen zu können. Das war schon in der ersten Staffel so – einfach toll. Auch Trabi zu fahren, ist nach wie vor kompliziert für mich, und wenn ich zu aufgeregt bin, muss mein Fahrlehrer aushelfen. Aber das ist nicht so schlimm, sondern fast lustig, weil man mit seinen eigenen Unfähigkeiten klarkommen muss. Ich fand jeden Tag bei den Dreharbeiten von "Dr. Ballouz" sehr schön, weil das so ein besonderer Stoff ist. Ich spiele diese Rolle auch sehr gerne. Ich muss sagen, dass es allein schon ein tolles Erlebnis war, mit allen Gastdarstellern, die zum Dreh kamen und so viel Persönliches und Besonderes eingebracht haben, zusammenzuarbeiten. Ein wunderbar kreatives Set.

Die Menschen, ob klein oder groß, mögen Dr. Ballouz und vertrauen ihm. Was zeichnet ihn als Arzt aus, was macht er anders als viele andere?

Merab Ninidze: Dr. Ballouz nimmt sich Zeit für jeden Patienten. Und er nimmt sich die Probleme, die sie haben, so zu Herzen – ob eine Krankheit heilbar, unheilbar, tödlich oder weniger gefährlich ist. Er ist mit 150 Prozent Aufmerksamkeit und mit dem vollen Herzen beim Patienten. Das unterscheidet ihn schon sehr von anderen Ärzten, auch weil er das nicht nur als Joke macht.

Menschlich geht er manchmal weiter als ein Arzt gehen würde und versucht die ganze Komplexität des Lebens, der Krankheiten und der Heilung zu verstehen. Für ihn sind diese Prozesse nicht getrennt voneinander. Er versucht, richtige Antworten für die Patienten und für sich zu finden. Diese Verbundenheit macht ihn so besonders.

Welche Rolle spielt Katze Brigitte in der 2. Staffel?

Merab Ninidze: Brigitte ist eine der wertvollsten Figuren in dem Drehbuch, schon in der ersten Staffel. In der zweiten Staffel schleppt sie einen Freund, einen Kater, mit nach Hause, und das inspiriert Ballouz dazu, sich Gedanken zu machen. Ich glaube, er beginnt, dem Beispiel Brigittes folgend, sich anderen Menschen zu öffnen oder eine neue Liebe zu suchen. Die Katze spielt immer wieder eine wichtige Rolle.

Dr. Ballouz scheint den Tod seiner Frau überwunden zu haben. Ändert sich dadurch sein Verhalten anderen Menschen gegenüber?

Merab Ninidze: In der zweiten Staffel ist er nicht ganz befreit von seiner Traurigkeit. Aber er öffnet sich den Menschen gegenüber mehr. Er versucht, im Jetzt zu leben und nicht in der Vergangenheit. Und sich auch nicht die Schuld am Tod seiner Frau zu geben, auch weil er als Workaholic nicht so viel Zeit mit ihr verbracht hat. All seine Schuldgefühle verändern sich, was ihm auch Mut gibt, Kontakte zu anderen Menschen zu suchen. Sein Blick auf die Welt ändert sich, auch wenn die Trauer noch da ist. Er versucht aber damit klarzukommen.

Dr. Ballouz hat ein enges, freundschaftliches Verhältnis zur Ärztin Dr. Forster. Dennoch ist er immer etwas distanziert ihr gegenüber. Warum?

Merab Ninidze: Dr. Ballouz und Dr. Forster haben eine sehr enge Verbindung. Die Freundschaft ist beiden sehr wichtig. Das Verhältnis ist fast wie bei Geschwistern, die sich ähnlich sind und viel Vertrauen zueinander haben. Welche Nähe finden die zwei Figuren zueinander? Es ist eine Freundschaft, aber jeder sucht irgendwie die Liebe woanders. Was mit beiden in Zukunft passieren wird, kann ich nicht sagen. Ich bin sehr gespannt darauf.

Wie war es mit dem jungen Regisseur Felix Ahrens zu drehen, der 2016 einen Studenten-Oscar für seinen Kurzfilm "Am Ende der Wald" gewonnen hat?

Merab Ninidze: Felix ist wunderbar, er konnte gut mit dem Stoff umgehen. Ich habe die Arbeit sehr genossen, mich gut mit ihm verstanden. Aber ich würde keinen der Regisseure oder Kollegen besonders hervorheben wollen. Sie sind alle top! Wir haben bislang viel Glück gehabt, dass alle sehr gern dabei sein wollten. 

Das Interview führt Ana Radica.

Statements der Schauspielerinnen Julia Richter und Helene Grass

Julia Richter (Rolle: Dr. Barbara Foster)

… über die zweite Staffel:

"Auch in der 2. Staffel werden unsere Fälle wieder aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt. Dadurch kommt man den Menschen sehr nahe und stellt sich ähnliche Fragen wie unsere Figuren aus der Uckermark – die scheinbar einfach, bescheiden leben, trotzdem große Lebensfragen haben: Was kann ich meinem Partner zumuten? Was mache ich, wenn mein Schmerz zu groß ist? Wie entscheide ich mich, wenn mir niemand Sicherheit geben kann? Handle ich aus Liebe oder aus Angst vor Veränderung?"

… über Dr. Barbara Foster:

"Dr. Barbara Forster arbeitet nach wie vor gern in der Uckermark. Privat ist sie weiterhin auf der Suche – aber auch am Ausprobieren, wie sie leben möchte und welche Form von Beziehung für sie gerade passt."

Helene Grass (Rolle: Eva Schmidt)

… über ihre neue Rolle in der Serie:

"Es war wunderbar zu dieser Produktion dazuzustoßen, ich wurde sehr herzlich aufgenommen. Und es war sehr schön zu sehen, wie sehr alle diese Serie mögen und sich nach der guten Arbeit an der ersten Staffel auf die nächste Staffel und die gemeinsame Arbeitszeit freuen. Mit Merab habe ich mich von Anfang an gut verstanden, was natürlich für die wachsende Verbundenheit von Ballouz und Eva sehr hilfreich war. Aber wir sind ja alle Profis, wir hätten das auch gespielt, wenn wir uns nicht riechen könnten …

Eva ruht in sich, sie weiß was sie will und was sie nicht will. Sie ist klar. Das gefällt mir sehr. Aber wer weiß, was noch so kommt. Ich habe sie ja auch erst letzten Sommer kennengelernt."

… über Ohrwürmer während der Dreharbeiten:

"Besonders gern erinnere ich mich an eine lange und etwas kompliziert zu drehende Szene im Trabi, die auf einem Autotrailer gedreht wurde. Die Zeit wurde knapp, die Sonne ging unter – alle versuchten, entspannt zu bleiben. Und Merab und ich spielten eine verliebte Fahrt zur Arbeit an einem herrlichen Sommermorgen. Um bei Laune zu bleiben, fingen wir beide schließlich an zu singen, "Good Morning Starshine" von Hair. Die Liebe zur Musik und das Singen hat uns dann auch die weiteren Dreharbeiten begleitet, bis alle am Set die verschiedensten Ohrwürmer hatten."

… über die Launen von Katze Brigitte:

"Auch die Begegnung mit Katze Brigitte lief sehr friedlich ab. Man hatte mich gewarnt, sie hätte – wie alle Katzen – so ihre Launen. Da sie aber mit reichlich Futter bestochen wurde, zeigte sie sich mir von der besten Seite."

Weitere Informationen

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/doktorballouz 

Weitere Informationen: https://www.zdf.de/serien/doktor-ballouz 

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
Verantwortlich: Alexander Stock
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2022 ZDF

Kontakt

Name: Maike Magdanz
E-Mail: magdanz.m@zdf.de
Telefon: (030) 20991093