Precht

Neue Philosophiesendung mit Richard David Precht

  • ZDF, Premiere: Sonntag, 2. September 2012, 23.30 Uhr

Texte

Richard David Precht lädt die Zuschauer am Sonntag, 2. September 2012, 23.30 Uhr, zur ersten Ausgabe seines neuen Philosophieformats im ZDF ein. In der 45-minütigen Sendung, die seinen Namen trägt, spricht Precht mit einem prominenten Gast aus Wirtschaft, Politik, Kultur oder Wissenschaft über wichtige Themen der Gesellschaft und des Lebens. "Precht" wird in einem Berliner Filmstudio von dem renommierten Produzenten, Regisseur und Fernsehautor Gero von Boehm hergestellt und sechs Mal im Jahr sonntags im ZDF ausgestrahlt. 2012 sind insgesamt vier Ausgaben geplant.

Zur Premiere behandelt der Philosoph, Publizist und Bestsellerautor ein Thema, das Eltern und Kindern nach dem Ende der Sommerferien gleichermaßen unter den Nägeln brennt: "Skandal Schule – Macht lernen dumm?" Als Gesprächspartner hat Precht den renommierten Neurobiologen, Hirnforscher und Bildungskritiker Gerald Hüther eingeladen, der sagt, dass die Schule, wie wir sie kennen, am Ende sei.

Impressum