Terra Xpress

Bin ich schön?

Wissenschaft, die vor der Haustür startet: "Terra Xpress" geht Rätseln des Alltags auf den Grund und beleuchtet Themen rund um Menschen, Tiere, Technik. Lena Ganschow moderiert "Terra Xpress" seit Ende 2015, Yve Fehring ist seit 2018 als Moderatorin dabei. Die nächste "Terra Xpress"-Sendung berichtet über den Trend zu Schönheitsoptimierungen – digital und real.

  • ZDF, sonntags, 18.30 Uhr / nächste Sendung: am Sonntag, 2. Oktober 2022, 18.30 Uhr
  • ZDF Mediathek, nächste Sendung: ab Samstag, 1. Oktober 2022, 18.30 Uhr

Texte

Sendetermin und Stab

Sonntag, 2. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 1. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Bin ich schön?

Moderation: Lena Ganschow

Produktion: ZDF
Redaktion: Stefanie Lux
Länge: ca. 27 Minuten

 

Sonntag, 16. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 15. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Lebenslust oder Stressfaktor – Städte am Limit

Moderation: Lena Ganschow

Produktion: ZDF
Redaktion: Anne Hartmann
Länge: ca. 27 Minuten

 

Sonntag, 23. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 22. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Die Gemüseretter – Revolution in der Stadt

Moderation: Lena Ganschow

Produktion: ZDF
Redaktion: Anne Hartmann
Länge: ca. 27 Minuten

 

Sonntag, 30. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 29. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Wie klappt's mit der Liebe?

Moderation: Yve Fehring

Produktion: ZDF
Redaktion: Michael Kaschner
Länge: ca. 27 Minuten

 

Sonntag, 6. November 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 5. November 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Wenn nichts mehr rollt – Wege aus dem Superstau

Moderation: Lena Ganschow

Produktion: ZDF
Redaktion: Philipp Gölter
Länge: ca. 27 Minuten

Terra Xpress: Bin ich schön?

Sonntag, 2. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 1. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Bin ich schön?

Moderation: Lena Ganschow

Millionen Social-Media-User stecken Stunden in die Bearbeitung ihrer Fotos. Andere arbeiten hart daran, sich so anzunehmen, wie sie sind. Sie alle fragen sich: Bin ich schön?

Die 25-jährige Alina E. ist nach Lippenaufspritzen und Brustvergrößerung bereit für ihren dritten Schönheitseingriff. Ihr Wunsch, ihr eigentliches Aussehen zu verbessern, steht unter dem Einfluss vieler makelloser, oft stark bearbeiteter Bilder in sozialen Medien.

Melodie Michelberger fühlte sich als Kind zu dick und wurde als Moderedakteurin magersüchtig. Erst ein Burn-out bringt sie dazu, ihren Körper zu akzeptieren. "Body Positivity" wird zu ihrem Herzensthema, sie wird eine der führenden Aktivistinnen in Deutschland und kämpft nun dafür, dass die Menschen jenseits der Schönheitsideale sichtbar werden. Claus Fleissner, deutlich Plus Size, setzt sich dafür ein, dass auch Männer sich annehmen, so, wie sie eben sind.

Terra Xpress: Lebenslust oder Stressfaktor – Städte am Limit

Sonntag, 16. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 15. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Lebenslust oder Stressfaktor – Städte am Limit

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt, doch passender Wohnraum ist knapp. Dazu wird das Pendeln immer stressiger. Auch in Sachen Klima stoßen Städte an ihre Belastungsgrenze.

München boomt, deshalb soll neuer Wohnraum entstehen: am östlichen Stadtrand, im Truderinger Wald – seit 1964 Landschaftsschutzgebiet. Anwohner sorgen sich um die Wohnqualität. Doch wo sollen die Menschen hin, die sich in der City keine Wohnung mehr leisten können?

Die Stadt der Zukunft, wie kann sie aussehen? In einigen Metropolen gibt es dazu bereits kreative Ideen, "Vertical Farming" etwa oder sogenannte Mikrowälder. Aber auch kleinere Projekte wie Fassaden- oder Dachbegrünung können das Klima verbessern. Es müssen nur genug Menschen mitmachen.

Auch Berlin gerät unter Druck: Seit 2011 kommen jährlich fast 50.000 Neubürger in die Hauptstadt. Die Angebotsmieten haben sich in den vergangenen zehn Jahren fast verdoppelt. Derzeit entsteht zwar viel neuer Wohnraum, eine Entlastung des angespannten Wohnungsmarktes ist aber nicht in Sicht. Für junge Familien ist es besonders schwierig.

Ein weiteres Problem: die Verkehrsbelastung. Trotz Corona stieg 2021 die Zahl der deutschen Fernpendler im Vergleich zum Vorjahr um 4,5 Prozent. Knapp 60 Prozent der deutschen Beschäftigten pendeln zu ihrem Arbeitsplatz. Die Gründe sind vielschichtig. So spielen etwa zu hohe Mieten in der Stadt eine große Rolle. Doch ob mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln – pendeln macht krank. Wieso stresst die Fahrt zur Arbeit?

Terra Xpress: Die Gemüseretter – Revolution in der Stadt

Sonntag, 23. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 22. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Die Gemüseretter – Revolution in der Stadt

Moderation: Lena Ganschow

Eine Pilzfarm mitten in Köln, Gemüseretter in Berlin oder eine Aquaponic-Anlage in einem alten Aachener Supermarkt: Neue Konzepte von jungen Menschen revolutionieren unsere Städte.

Mitten in Frankfurt am Main gibt es einen Traumgarten. Lena Ganschow besucht für "Terra Xpress" die "GemüseheldInnen", die die Landwirtschaft in die Großstadt holen wollen. "Gemüse für alle" ist ihre Devise, angebaut nach dem Prinzip der Permakultur.

aachen.eden: Was als Projekt an der Uni in Aachen beginnt, wollen einige ehemalige Studentinnen und Studenten nun als Aquaponic-Anlage im größeren Stil bauen. Es geht dabei um die Kombination aus Gemüseanbau und Fischzucht, eine ressourcensparende Technik, die überall einsetzbar ist, auch in der Stadt. Kreislaufwirtschaft als Konzept der Zukunft: Die Fische sind Dünger für die Pflanzen, das spart Wasser und Nährstoffe. Das Problem dabei: Das Team muss einen Standort finden, braucht Strom für die Anlage, und die Kosten müssen gedeckt werden. Ein Projekt mit Hindernissen.

Die Gemüseretter: Ein Landwirt ist besorgt, nicht nur Klimawandel und Dürre setzen seinem Biohof zu. Was passiert mit seinen krummen Kartoffeln? Er weiß, der Handel ist kritisch. Was nicht perfekt aussieht, wird aussortiert. So gehen über 20 Prozent der Obst- und Gemüseernte wegen optischer Mängel auf dem Weg zum Großhändler verloren. Pure Verschwendung, denken auch einige junge Berliner. Sie wollen krummes Gemüse teilen, statt wegwerfen. Ihre Idee: ein Gemüsetütenservice als Start-up-Unternehmen. Nachhaltig soll es sein, aber nicht zu personalintensiv. Eine ziemliche Herausforderung.

Eine Pilzfarm für die Stadt: Ein wenig verrückt ist die Idee schon. Mitten in der rheinischen Millionenstadt wollen zwei junge Kölner Pilze züchten. Die beiden träumen von einer urbanen Pilzfarm: kurze Wege, frische Ware, Nachhaltigkeit statt Ressourcenverschwendung. Der Weg zum Erfolg allerdings ist steinig.

Terra Xpress: Wie klappt's mit der Liebe?

Sonntag, 30. Oktober 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 29. Oktober 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Wie klappt's mit der Liebe?

Moderation: Yve Fehring

Wenn die Beziehung plötzlich kriselt, was eigentlich Lust ist und wie es beim Onlinedating gelingen kann, den Richtigen zu finden: Was Menschen alles unternehmen, um glücklich zu werden.

Eben war noch alles rosarot, doch plötzlich ist die Liebe weg. Was tun, wenn die Partnerschaft auf der Kippe steht? Während manche aufgeben, wollen andere um ihre Liebe kämpfen. Dabei liegen die Probleme oftmals tiefer unter der Oberfläche als angenommen.

Der Sex wild und leidenschaftlich, die Liebe grenzenlos und wenn es überhaupt Krisen gibt, haben die ein Happy End. Zumindest in all den Lovestorys, die uns in Serien und Büchern begegnen. Die Realität sieht oft anders aus. Warum tun wir uns mit der Liebe so schwer, und was hat eigentlich Lust damit zu tun? Wiebke Denker geht für "Terra Xpress" auf Spurensuche.

Dating Plattformen suggerieren die große Liebe im Handumdrehen. Mag der Heißhunger auch gestillt sein, bleibt bei vielen ein gewisser Nachgeschmack. Mit ehrlichen Profilen die richtige Liebe finden: Das verspricht Slowdating.

"Terra Xpress" über alternative Wege in der Partnersuche

Terra Xpress: Wenn nichts mehr rollt – Wege aus dem Superstau

Sonntag, 6. November 2022, 18.30 Uhr, ZDF
Ab Samstag, 5. November 2022, 18.30 Uhr, in der ZDFmediathek

Terra Xpress
Wenn nichts mehr rollt – Wege aus dem Superstau

Stresstest letzte Meile – neue Wege beim Paketversand. Wenn nichts mehr rollt. Was hilft gegen den Superstau? Rasen ohne Limit. Wie die Polizei PS-Rowdys ins Visier nimmt.

Der Onlinehandel boomt, und die Innenstädte sind vollgestopft mit Lieferwagen. "Terra Xpress" begleiten einen Paketzusteller bei seiner harten Arbeit und dem täglichen Kampf um Parkplätze. Sind Lastenräder die platzsparende und klimaschonende Lösung?

Deutschlands Verkehrsnetz ist marode, die Reparateure von Straßen und Brücken kommen nicht hinterher. Für Betroffene auf beiden Seiten bedeutet das Stress und Frust. "Terra Xpress" begleitet Straßenarbeiter bei ihrem gefährlichen Job und eine Familie bei ihrer Stau-Odyssee auf der Urlaubsreise.

Extrem schnell, extrem laut, extrem gefährlich: Das rücksichtslose Verhalten von Rasern auf deutschen Straßen fordert immer wieder Tote. Einige PS-Rowdys reisen dafür sogar extra aus dem Ausland an. Denn in Europa gibt es neben der britischen Ilse of Man nur noch in Deutschland kein generelles Tempolimit. Speziell junge Männer in aufgemotzten Autos gelten bei der Polizei daher als "neue Gefährdergruppe" im Straßenverkehr, gegen die sie gezielt vorgeht.

Ohne eigenes Auto, aber trotzdem mobil in der City unterwegs: Autofreie Innenstädte sind kein Science-Fiction mehr, sondern längst Realität. 15-Minuten-Stadt heißt das Konzept, das in Paris oder Mailand umgesetzt wird. Das bedeutet nicht Verzicht, sondern mehr Lebensqualität für alle und einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz

Biografien zu den "Terra Xpress"-Moderatorinnen

Infos zu "Terra Xpress"

Das Wissens-Magazin "Terra Xpress" ist seit dem 5. Juni 2011 auf Sendung. Von 2011 bis 2015 wurde es von Dirk Steffens moderiert, ab Ende 2015 ist Lena Ganschow als "Terra Xpress"-Moderatorin im Einsatz. 2018 kam Yve Fehring hinzu.

"Terra Xpress" ist mit seiner dynamischen Machart im Wissensangebot des ZDF eine ergänzende Facette. Das Magazin bietet eine Balance zwischen journalistischer und unterhaltender Wissensvermittlung. Die bildstarken Themen sind vorwiegend in der Alltagswelt der Zuschauerinnen und Zuschauer angesiedelt – aber alles andere als alltäglich. Die authentischen Geschichten liefern spannende Informationen und werden soweit wie möglich jeweils mit den direkt betroffenen Menschen umgesetzt.

Fotohinweis

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terraxpress

Weitere Informationen

Impressum

ZDF Hauptabteilung Kommunikation
E-Mail: pressedesk@zdf.de
© 2022 ZDF

Kontakt

Name: Thomas Hagedorn
E-Mail: hagedorn.t@zdf.de
Telefon: 06131/7013802