15.03.2019, 13:05 Uhr - Nachrichten/Aktuelles, Unternehmen

3sat ist Garant für Qualität und Glaubwürdigkeit

ZDF-Intendant Bellut: "Im besten Sinne öffentlich-rechtlich"

3sat
ZDF / bda creative

Mit 1,3 Prozent Marktanteil war 2018 für den Drei-Länder-Sender 3sat eines der erfolgreichsten Jahre in der Sendergeschichte. Im Dezember 2018 erreichte 3sat mit 1,7 Prozent den höchsten Monatsmarktanteil seit der Gründung.

"3sat ist Garant für hohe Qualität, genaue Recherche und journalistische Glaubwürdigkeit. Der Sender liefert jedoch auch das Außergewöhnliche und ermöglicht die Teilhabe an besonderen Kulturereignissen – und ist so im besten Sinne öffentlich-rechtlich", sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Mainz. 3sat sei verlässlicher Partner, arbeite mit Institutionen und gesellschaftlichen Einrichtungen zusammen und trete als Kultur- und Talentförderer auf.

Seinen Zuschauern will 3sat 2019 linear und online mehr Service bieten. Programmstrecken in der Hauptsendezeit ermöglichen inhaltliche Vertiefung: Der Kultursamstag mit Schwerpunkt auf Performing Arts, eingeläutet von dem Kulturdokumentationssendeplatz um 19.20 Uhr, unterstreicht – neben dem werktäglichen Magazin "Kulturzeit" – das kulturelle Engagement des Senders. Analog zum erfolgreichen Wissenschaftsdonnerstag mit Dokumentationen und der vertiefenden Gesprächssendung "scobel" wird die Programmstrecke am Mittwoch zu aktuellen Gesellschaftsthemen gestärkt. Zudem wird das Kabarett-Angebot am Sonntagabend ausgebaut.

Die neu gestaltete und mit der Mediathek zusammengeführte Website wird Programmhighlights klarer hervorheben und die Verbreitung des Programms über alle Ausspielwege stärken. Ein auf das Senderprofil zugeschnittenes Social-Media-Konzept möchte 3sat attraktiv für neue, junge Zuschauergruppen machen. Dazu gehört das Engagement auf Facebook, Instagram und Twitter.

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdffernsehrat

http://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 15. März 2019
ZDF Presse und Information