04.01.2019, 10:51 Uhr - Magazine/Interviews, Unternehmen, Nachrichten/Aktuelles, Reportagen/Dokumentationen

50 Jahre "Länderspiegel" im ZDF


Yve Fehring und Ralph Schumacher moderieren im Wechsel den „Länderspiegel“ im ZDF.
Copyright: ZDF/Barbara Melzer

Vor 50 Jahren, am 4. Januar 1969, startete der "Länderspiegel" im ZDF. Samstags um 17.05 Uhr bietet das Wochenmagazin aktuelle Informationen aus den Bundesländern – mit zahlreichen Beiträgen und Reportagen aus den ZDF-Landesstudios. Die erste "Länderspiegel"-Ausgabe im Jubiläumsjahr steht am Samstag, 19. Januar 2019, auf dem ZDF-Programm.

In den kommenden Sendungen schaut der "Länderspiegel" immer mal wieder auf Themen aus den zurückliegenden fünf Jahrzehnten und zeigt in kurzen Beiträgen, wie sich die Republik verändert hat. Doch vor allem blickt der "Länderspiegel" nach vorne und berichtet – auch mit Blick auf die Landtagswahlen 2019 –, was die Alltagswirklichkeit der Menschen im Lande prägt.

"Seit 50 Jahren macht die Sendung genau das, was guter Journalismus tun muss: in der Region nah dran sein an den Menschen, hinschauen und zuhören", sagt ZDF-Politikchef Matthias Fornoff. "Im Rahmen unserer Deutschland-Redaktion ist das Wochenmagazin zusammen mit dem tagesaktuellen 'heute – in Deutschland' ein Garant dafür, dass das Geschehen in den Ländern in unserem Informationsprogramm einen hohen Stellenwert behält."

"Wir schauen dorthin, wo die Auswirkungen von Politik ankommen", sagt Ralph Schumacher, Moderator des "Länderspiegels" und Leiter der Deutschland-Redaktion im ZDF. "Wir fragen die Bürgerinnen und Bürger, ob und wie die politischen Entscheidungen ihren Alltag verändern und wo es Defizite gibt."

Zudem macht sich der "Länderspiegel" im Format "Hammer der Woche" ganz bewusst zum Anwalt der Bürger und spürt jede Woche lokale Ärgernisse auf. "Wir beschreiben im 'Länderspiegel' auch, wie es sich anfühlt, wenn in ländlichen Regionen der letzte Landarzt seine Praxis dicht macht, und was die Menschen für Wege haben, um überhaupt noch zum Arzt zu kommen", erläutert Ralph Schumacher. Der "Länderspiegel" zeigt dabei auch Lösungsansätze auf – etwa indem er darüber berichtet, welche unterschiedlichen Ansätze und Konzepte die jeweiligen Bundesländer verfolgen und was davon bereits wirksam ist.

Die halbstündige Sendung samstags um 17.05 Uhr berichtet aus Politik und Zeitgeschehen in den 16 Bundesländern – mit Beiträgen und Reportagen aus den 16 ZDF-Landesstudios. Seit 2000 moderiert Ralph Schumacher den "Länderspiegel" im ZDF, Yve Fehring ist seit 2012 als "Länderspiegel"-Moderatorin im Einsatz.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/laenderspiegel

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/50-jahre-laenderspiegel/

http://laenderspiegel.zdf.de

http://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 4. Januar 2019
ZDF Presse und Information