11.04.2019, 12:41 Uhr - Kultur, Magazine/Interviews, Reportagen/Dokumentationen

"An Tagen wie diesen": Vier neue Folgen der ZDFneo-Dokumentationsreihe – kommentiert von Hannes Jaenicke


Im Vatikan ist der Ostersegen des Papstes das Highlight der Festtage.
Copyright: ZDF/Roland Breitschuh

Große und kleine Momente, ungewöhnliche Menschen und skurrile Geschichten, die im Zusammenhang mit bekannten Daten oder Feiertagen stehen, stehen im Fokus der ZDFneo-Dokumentationsreihe "An Tagen wie diesen" mit Hannes Jaenicke. Zum Auftakt der vier neuen Folgen geht es am Sonntag, 14. April 2019, 15.45 Uhr, um das Thema "Ostern". 

Ostern – das ist mehr als das höchste Christenfest. Spannende Entdeckungen und bewegende Umbrüche haben unsere Welt nachhaltig verändert. In Paris wurde am 15. April 1900 die bis dahin erfolgreichste Weltausstellung eröffnet: Technische Innovationen waren die Rolltreppe oder rollende Bürgersteige, und Rudolf Diesel gewann mit seinem Motor den "Grand Prix". Am Ostermontag 1916 begann der Aufstand für ein geeintes und unabhängiges Irland. Und wer sich fragt, was die Osterinsel mit Ostern zu tun hat, der bekommt in "An Tagen wie diesen" die Antwort.

In Folge zwei der Doku-Reihe, die am Sonntag, 16. Juni 2019, 15.50 Uhr, zu sehen ist, beleuchtet ZDFneo drei Ereignisse, die den 17. Juni zu einem besonderen Datum machen: Es ist der ehemalige Tag der Deutschen Einheit, der Beginn der Französischen Revolution und der Tag, an dem die erste Ziehung der Lottozahlen stattfand.

Der 9. November ist das Thema für Folge drei von "An Tagen wie diesen". In der Sendung geht es um die Grenzöffnung zwischen der DDR und der Bundesrepublik im Jahr 1989, um den Chemie-Nobelpreis für Otto Hahn 1944 und um die Ausrufung der ersten deutschen Republik durch Philipp Scheidemann im Jahr 1918.

In Folge vier dreht sich alles um das Weihnachtsfest: Karl der Große wurde an Weihnachten im Jahr 800 zum Kaiser gekrönt, und 1898 entdeckt das Forscherehepaar Marie und Pierre Curie das chemische Element Radium.

Die Sendetermine von Folge drei und vier stehen derzeit noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Christina Betke, Telefon: 06131 – 70-12717;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de  

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/antagenwiediesen

http://twitter.com/ZDFneo

http://facebook.com/ZDFneo

http://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 11. April 2019
ZDF Presse und Information