11.12.2020, 13:19 Uhr - Nachrichten/Aktuelles, Unternehmen

ARTE setzt in der Pandemie ein Zeichen für Kultur

Thomas Bellut: Virtuelle Ersatzbühne im Shutdown

Logo "ARTE"
Copyright: ZDF/ARTE

ARTE hat im Pandemiejahr 2020 Kulturschaffende mit zahlreichen Sonderanstrengungen im Fernseh- und Digitalangebot unterstützt. "Leere Clubs, abgesagte Konzerte, geschlossene Opernhäuser und Kulturbetriebe sind traurige Corona-Realität. Mit zahlreichen Angeboten hat sich ARTE erfolgreich als virtuelle Ersatzbühne etabliert und ein Zeichen für die Kultur gesetzt", sagte ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut vor dem Fernsehrat in Mainz.

So veröffentlichte ARTE als Reaktion auf den Shutdown eine Reihe von speziellen Online-Angeboten. Ein Highlight war die von ZDF/ARTE entwickelte Online-Konzertreihe "Hope@Home" für ARTE Concert. Aufgrund der großen Resonanz des Publikums wird das Format "Hope@Home - Next Generation" mit jungen Nachwuchskünstlerinnen und -künstlern bis Ende Dezember fortgesetzt. Im November 2020 verstärkte ARTE sein Engagement und startete unter dem Motto "Wir bleiben offen!" (#wbo) ein regelmäßiges Veranstaltungsprogramm auf ARTE Concert, das den Kulturbetrieb europaweit unterstützt. Daneben unternahm ZDF/ARTE weitere Sonderanstrengungen, um den Kulturbetrieb virtuell fortzuführen, unter anderem mit der Initiative "United We Stream Global", der Reihe "Allein im Museum", der Collection Theaterfilme und den Autokino-Konzerten. Die Reportagereihe "Re:" fing die Situation in den verschiedenen europäischen Ländern ein.

Beim Publikum stießen diese Angebote auf sehr großes Interesse:

In den Shutdown-Monaten verzeichnete das ARTE-Online-Angebot Rekordwerte. Im März 2020 gab es 144,3 Millionen, im April 2020 159,6 Millionen Video-Abrufe. Mit 1,2 Prozent verzeichnete ARTE darüber hinaus im Zeitraum von Januar bis September den bisher höchsten Marktanteil in Deutschland.

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 11. Dezember 2020
ZDF Presse und Information