17.06.2020, 14:00 Uhr - Nachrichten/Aktuelles, Unternehmen

Astrid Plenk als Programmgeschäfts-
führerin bestätigt

KiKA Logo
Copyright: ZDF/KiKA

ARD und ZDF setzen ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Astrid Plenk als Programmgeschäftsführerin des ARD/ZDF-Kinderkanals (KiKA) für weitere drei Jahre fort. Die Intendantinnen und Intendanten der ARD haben auf ihrer Sitzung am 16. und 17. Juni 2020 in Leipzig auf Vorschlag des federführenden MDR einer entsprechenden Verlängerung des Vertrags zugestimmt, der Ende des Jahres ausläuft. Nachdem auch das ZDF bereits zugestimmt hat, bedarf die Personalie noch der Einwilligung durch den MDR-Verwaltungsrat.

Astrid Plenk hatte am 1. Januar 2018 die Programmgeschäftsführung des Kinderkanals von ARD und ZDF mit Sitz in Erfurt übernommen. In ihrer Funktion trägt sie die Gesamtverantwortung für die Entwicklung, Planung, Redaktion und Herstellung der Programmangebote in den Bereichen Fiktion, Serie, Lizenzen sowie nonfiktionaler und fiktionaler Inhalte für das öffentlich-rechtliche Kinderprogramm.

Die KiKA-Programmgeschäftsführerin wird gemäß der ARD/ZDF-Verwaltungsvereinbarung auf Vorschlag des federführenden MDR von den Intendantinnen und Intendanten der ARD-Landesrundfunkanstalten und des ZDF bestimmt und ist bei der federführenden Anstalt fest angestellt.

ZDF-Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Pressekontakt MDR: Telefon: 0341 – 3 00 64 53, presse@mdr.de

Mainz, 17. Juni 2020
ZDF Presse und Information