09.07.2019, 13:47 Uhr - Magazine/Interviews

"Brauchen wir härtere Strafen?" ZDFkultur zeigt neue Folge von "Lass uns reden!" mit Jo Schück

Andreas Müller, Jo Schück, Bernd Maelicke. Copyright: ZDF/Markus Schmidt

Ab in den Knast – verhindert Freiheitsentzug weitere Straftaten oder ist das Leben hinter Gittern ein Nährboden für noch mehr kriminelle Energie? Dieser Kontroverse widmet sich die neue Folge von "Lass uns reden!", die ab Dienstag, 9. Juli 2019, unter zdfkultur.de abrufbar ist. In dem Webformat für brisante Themen bei ZDFkultur bringt Moderator Jo Schück Menschen mit konträren Meinungen an einen Tisch. Redegewandt und engagiert treten seine Gäste für ihre Überzeugungen ein, zeigen neue Perspektiven auf und polarisieren. "Lass uns reden" bringt in rund zehn Minuten das Streitthema auf den Punkt.

Mit der Frage nach dem Strafmaß und danach, wie sinnvoll Gefängnisstrafen sind, beschäftigen sich Jugendrichter Andreas Müller und der Sozialwissenschaftler und Jurist Prof. Bernd Maelicke. Müller sagt klar: "Für bestimmte Tatbestände brauchen wir das Gefängnis als Abschreckung." Sein Talk-Gegner Maelicke hält dagegen: "Das Gefängnis ist eine hochproblematische Antwort, weil die meisten, die dort waren, wieder rückfällig werden."

Die Reihe "Lass uns reden!" ist Teil des neuen digitalen Kulturraums des ZDF. Unter zdfkultur.de macht das ZDF Kulturinhalte zugänglich, fördert das Verständnis für Kunst und Kultur und ist selbst als Kulturproduzent tätig. Eingebettet in die ZDFmediathek bündelt ZDFkultur Inhalte aus unterschiedlichen Bereichen – mit neuen, interaktiven Möglichkeiten für Nutzerinnen und Nutzer.

Ansprechpartnerinnen:
Katharina Rudolph, rudolph.k@zdf.de, Britta Schröder, schroeder.b@zdf.de;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfkultur

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/gN6dq/

ZDFkultur in der ZDFmediathek: https://zdfkultur.de

https://facebook.com/ZDFkultur

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 9. Juli 2019
ZDF Presse und Information