14.10.2020, 09:32 Uhr - Dreharbeiten, Film

"Breisgau": Drehstart für neue Samstagskrimi-Reihe

Dennis Danzeisen (Joscha Kiefer), Tanja Wilken (Katharina Nesytowa)
Copyright: ZDF/Barbara Bauriedl

In Freiburg im Breisgau, München und Umgebung entsteht derzeit der Pilotfilm für die geplante ZDF-Samstagskrimi-Reihe "Breisgau". Neben Katharina Nesytowa als Kriminalhauptkommissarin Tanja Wilken spielen im Ensemble Joscha Kiefer, Johanna Gastdorf, Vita Tepel, Daniel Friedl, Julika Jenkins, Valentin Erb, Rüdiger Klink und viele andere. Regie führt Thomas Jauch, das Drehbuch stammt von Andreas Heckmann und Michael Vershinin.

Die Rostocker Ermittlerin Tanja Wilken (Katharina Nesytowa) lässt sich in die Freiburger Mordkommission versetzen, um Abstand zu ihrem kriminellen Vater zu gewinnen. 900 Kilometer Entfernung sollten reichen, um aufzuatmen. Aber Tanja kommt vom Regen in die Traufe, denn gleich ihr erster Fall bringt sie in ein moralisches Dilemma: der Tod einer Reporterin, die zu Korruption im Polizeimilieu recherchierte.

Im Fadenkreuz der Journalistin stand ausgerechnet Tanjas neuer Ermittlungspartner, Kriminalhauptkommissar Dennis Danzeisen (Joscha Kiefer). Er stammt aus einer weitverzweigten Freiburger Polizistenfamilie: Das Revier wird von Dennis' Tante (Johanna Gastdorf) geleitet, ein Cousin und eine Cousine sind Polizeihauptkommissare, weitere Danzeisens arbeiten in der Rechtsmedizin und in der Kriminaltechnik. Schon bald schwant Tanja, dass ihre süddeutschen, verschwägerten Kolleginnen und Kollegen nicht hundertprozentig gesetzestreu sind – aber leider auch sehr sympathisch.

"Breisgau" ist eine ZDF-Auftragsproduktion der Hager Moss Film (Produzentin: Kirsten Hager). Die verantwortlichen Redakteure sind Martin R. Neumann und Florian Weber. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis 4. November 2020, ein Sendetermin steht noch nicht fest.

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/breisgau

https://twitter.com/ZDFpresse

ZDF Presse und Information
Mainz, 14. Oktober 2020