08.10.2021, 11:30 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

"China vs. USA – Clash der Supermächte": Neue Reihe in ZDFinfo


China und die USA sind auf Kollisionskurs.
Copyright: ZDF/Tobias Lenz

Die Beziehungen zwischen der Volksrepublik China und den USA sind auf einem historischen Tiefpunkt – die beiden größten Wirtschaftsmächte der Welt befinden sich auf Kollisionskurs. Die vierteilige Reihe "China vs. USA – Clash der Supermächte" beschreibt die Ursprünge des Konflikts und was ihn heute befeuert – zu sehen am Dienstag, 12. Oktober 2021, von 20.15 bis 23.05 Uhr in ZDFinfo. Die Filme von Pearl Forss stehen ab Samstag, 9. Oktober 2021, 5.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung. Dort bietet ZDFinfo vom 9. bis 18. Oktober 2021 zudem einen Themen-Schwerpunkt mit zahlreichen Dokus über Chinas Geschichte und Gegenwart. 

"Asiens Aufstieg, Amerikas Niedergang" heißt die Auftaktfolge der Reihe "China vs. USA – Clash der Supermächte" am 12. Oktober 2021, 20.15 Uhr, in ZDFinfo. Der Beitritt zur Welthandelsorganisation (WHO) 2001 verschaffte China Zugang zum Weltmarkt und ermöglichte den Aufstieg des Landes zum Konkurrenten der USA. Der Wirtschaftsboom bedeutete für Millionen von Chinesen das Ende der Armut und machte das Land zur zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt. US-Firmen lagerten die Fertigung ihrer Produkte in das Niedriglohnland jenseits des Pazifiks aus, chinesische Exporte überschwemmten den Weltmarkt. Die Folge: Deindustrialisierung und Arbeitsplatzverluste in den USA. 

Folge 2 nimmt ab 21.00 Uhr "Die Opfer des Handelskrieges" in den Blick. Washingtons Schutzzollpolitik traf chinesische Konzerne, aber auch die eigenen Farmer. China entwickelte ein duales Modell, um die Folgen der US-amerikanischen Maßnahmen abzufedern. Erhöhter Binnenkonsum und die Erschließung der asiatischen Märkte sollen die Lücken schließen. Auch unter der Regierung von US-Präsident Joe Biden zeichnet sich bisher keine Entspannung im Handelskrieg zwischen China und den USA ab. 

Den "Kampf der Tech-Giganten" veranschaulicht Folge 3 ab 21.40 Uhr in ZDFinfo. Besonders umkämpft sind Kommunikationssysteme und künstliche Intelligenz. Chinesische Studenten und Wissenschaftler in den USA werden als potenzielle Industriespione überwacht. Das gegenseitige Verhältnis ist geprägt von Misstrauen und Missverständnissen. China investiert Billionen von Dollar in seine Kommunikationsinfrastruktur. Shenzhen, gegenüber von Hongkong, ist zum neuen Silicon Valley geworden. Trotz der politischen Risiken zieht es viele US-Software-Start-ups nach China. 

"Ringen um die Vorherrschaft" ist Folge 4 betitelt, die sich um 22.25 Uhr anschließt: Die Staaten Südostasiens befinden sich in einer Zwickmühle zwischen den Verlockungen der Wirtschaft Chinas und dem Sicherheitsschirm der USA. Eine Region im Brennpunkt eines wachsenden Konflikts.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/chinavsusa 

ZDFinfo - ZDFmediathek 

 

Mainz, 8. Oktober 2021
ZDF Presse- und Information
https://twitter.com/ZDFpresse