15.01.2018, 12:29 Uhr - Magazine/Interviews, Reportagen/Dokumentationen

"Crime and Justice": ZDFinfo über Amerikas Drogenkrise

Presenter Thorsten Eppert wirft einen Blick auf den War on Drugs, den amerikanischen Krieg gegen die Drogen.
Copyright: ZDF/Oliver Richardt

Schon vor seinem Amtsantritt hat Donald Trump verkündet, mit neuer Härte und scharfen Gesetzen gegen Drogenmissbrauch vorgehen zu wollen. In der ZDFinfo-Dokumentation "Crime and Justice – Amerikas Krieg gegen die Drogen" am Donnerstag, 18. Januar 2018, 20.15 Uhr, sucht Reporter Thorsten Eppert das Gespräch mit Experten, Aktivisten und Menschen, die den "War on Drugs" täglich miterleben.

Der "War on Drugs", Amerikas Krieg gegen die Drogen, gilt schon seit den 70er Jahren als Kampfbegriff, um die Sucht in den USA einzudämmen – mit einem immensen Budget, militarisierter Polizei und Gesetzen, die Menschen für relativ kleine Drogenvergehen lange hinter Gitter bringen. Dennoch ist die amerikanische Drogenkrise heute aktueller denn je: Eine Opioid-Welle überschwemmt das Land. Führt Donald Trump den "War on Drugs" nun mit neuer Schärfe? Filmautor Thorsten Eppert will herausfinden, in welche Richtung sich das System unter dem 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten entwickelt.

ZDFinfo wiederholt "Crime and Justice: Amerikas Krieg gegen die Drogen" am Freitag, 19. Januar 2018, um 12.15 Uhr, am Samstag, 20. Januar 2018, um 8.30 Uhr sowie am Mittwoch, 24. Januar 2018, um 1.45 Uhr.

https://presseportal.zdf.de/pm/crime-dokus-in-zdfinfo

http://zdfinfo.de

http://twitter.com/ZDFinfo

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDFinfo

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/crime  

Mainz, 15. Januar 2018
ZDF Presse und Information