23.08.2021, 17:03 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

Da geht was, Deutschland! – "plan b"-Dreiteiler im ZDF

Von links: Jona Christians, Antonia Lilly Schanze und Nora Tschirner vor einem alltagstauglichen Elektroauto.
Copyright: ZDF/Eman Helal

Ein konstruktiver Blick im Vorfeld der Bundestagswahl: Was funktioniert schon in Deutschland, wo geht was, und wer hat zukunftsweisende Ideen? In drei "plan b"-Dokumentationen trifft Reporterin Antonia Lilly Schanze engagierte Menschen und lässt sich zeigen, was mit guten Ideen bei den großen politischen Herausforderungen Klima, Arbeit, Wohnung bereits möglich ist. Der Dreiteiler "Da geht was, Deutschland!" startet am Samstag, 28. August 2021, 17.35 Uhr im ZDF, mit der Folge "Wer macht meine Umweltsünden klimafreundlich?". In der ZDFmediathek sind bereits jetzt alle drei Folgen zu sehen – neben der genannten noch "Wer schafft uns die schönsten Jobs?" (am Samstag, 4. September 2021, 17.35 Uhr, im ZDF) und "Wer baut uns die besten Wohnungen?" (am Samstag, 11. September 2021, 17.35 Uhr, im ZDF). 

Kaum ein Thema bewegt vor allem junge Menschen in Deutschland so sehr wie die Klimakrise. Diese akute Bedrohungssituation bringt eine bislang als unpolitisch geltende Generation auf die Straße. Bei ihrer Wahlentscheidung werden die Konzepte zur Bewältigung der Klimakrise und die Antworten auf die Herausforderungen in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit eine große Rolle spielen. Auf der Suche nach Lösungen, nimmt Antonia Lilly Schanze in der Folge "Wer macht meine Umweltsünden klimafreundlich?" auch ihr eigenes Konsumverhalten kritisch unter die Lupe. Antonia Lilly Schanze trifft sogenannte "Gamechanger" – Menschen mit Visionen, die neue Wege beschreiten und Deutschland so auf dem Weg in eine klimaneutrale und nachhaltige Zukunft bringen. 

Nicht erst die Coronapandemie hat ein Schlaglicht auf die Schwachpunkte der heutigen Arbeitswelt geworfen und viele Probleme sichtbar gemacht – Stichworte: Schlechte Bezahlung, Überlastung, Fachkräftemangel, fehlende Konzepte zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dass für die junge Generation die Devise "Hauptsache Arbeit" nicht mehr allein zählt, zeigt die Folge "Wer schafft uns die schönsten Jobs?". Diese "Da geht was, Deutschland!"-Doku geht der Frage nach, wie eine gerechte Arbeitswelt aussieht und wie es mit einer guten Work-Life-Balance und mit fairer Bezahlung klappt. Antonia Lilly Schanze spricht unter anderem mit Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, die neue Modelle umsetzen und ihren Beschäftigten mehr Gestaltungsfreiheit, Freizeit und Zufriedenheit ermöglichen – ohne dass Output und Wirtschaftlichkeit leiden. 

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp in Deutschland. Die Mieten steigen ständig, so dass die meisten Beschäftigten inzwischen ein Drittel ihrer Einkünfte fürs Wohnen ausgeben. Vor allem die junge Generation steht heute häufig vor der Herausforderung, eine bezahlbare Wohnung zu finden, die zum eigenen Leben passt. In "Wer baut uns die besten Wohnungen?" macht sich Antonia Lilly Schanze auf die Suche nach Leuten, die mit Mut, Erfindungsreichtum und Pioniergeist neue Wohnprojekte umsetzen. 

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 –70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb 

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b-da-geht-was-deutschland/

https://presseportal.zdf.de/pm/wahl-2021-im-zdf/ 

"plan b: Da geht was, Deutschland!" in der ZDFmediathek:

"Wer macht meine Umweltsünden klimafreundlich?"
https://zdf.de/gesellschaft/plan-b/plan-b-da-geht-was-deutschland-100.html 

"Wer schafft uns die schönsten Jobs?"
https://zdf.de/gesellschaft/plan-b/plan-b-da-geht-was-deutschland-102.html 

"Wer baut uns die besten Wohnungen?"
https://zdf.de/gesellschaft/plan-b/plan-b-da-geht-was-deutschland-104.html 

"plan b" in der ZDFmediathek: https://planb.zdf.de

Mainz, 23. August 2021
ZDF Presse und Information
https://twitter.com/ZDFpresse