20.01.2022, 14:00 Uhr - Sport, Unternehmen

Daniel von Busse tritt in die Geschäftsführung der SportA ein


ZDF-Sportrechtebeauftragter Daniel von Busse
Copyright: ZDF/Ulrike Lenz

Mit Wirkung zum 1. Januar 2022 wurde Daniel von Busse in die Geschäftsführung der SportA GmbH, der Sportrechteagentur von ARD und ZDF, berufen. Der 43-jährige Jurist wird künftig gemeinsam mit dem bisherigen und künftigen Geschäftsführer Marc Freyberger die Geschäfte der Gesellschaft verantworten. Nachdem Daniel von Busse Ende des vergangenen Jahres bereits die Nachfolge von Michael Amsinck als Sportrechtebeauftragten des ZDF angetreten hat, der altersbedingt ausschied, übernimmt er in dieser Rolle nun von ihm auch die Co-Geschäftsführung der SportA.

Daniel von Busse war in der Vergangenheit in verschiedenen Funktionen für unterschiedliche Medienunternehmen tätig. Zuletzt verantwortete er als Chief Operating Officer und Mitglied der Geschäftsleitung das operative Geschäft der Sport1 GmbH.

Ansprechpartner: Thomas Stange, Telefon: 06131 – 70-15715; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 7016100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sport 

Pressemitteilung "Daniel Busse wird neuer Sportrechtebeauftragter des ZDF": https://kurz.zdf.de/aNTn/ 

 

Mainz, 20. Januar 2022
ZDF-Kommunikation
https://twitter.com/ZDFpresse