05.05.2020, 11:07 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

"Das war dann mal weg": Zeitreise mit zwölf Dokus in ZDFinfo


Gilt heute als kulinarische Sünde, war aber mal ein Büffet-Hit: der Mettigel – wiederzusehen in "Lipsi, Partykeller & Co."
Copyright: ZDF/Jupp Tautfest

Nostalgie im Zwölferpack: ZDFinfo lädt ein zu einer neunstündigen Zeitreise mit zwölf Dokus aus der Reihe "Das war dann mal weg". Am Samstag, 9. Mai 2020, um 14.15 Uhr startet der Erinnerungsreigen, der bis 23.15 Uhr von Walkman, Ostmark und Westpaket über Henkelmann, Hawaii-Toast und Badekappe bis zu Tamagotchi & Co längst verschwundene Alltagsdinge wieder in Erinnerung ruft. Zwei neue Dokus der Reihe rücken erstmals in den Fokus: "Wackeldackel, Fuchsschwanz & Co." sowie "Lipsi, Partykeller & Co.". 

Die "Das war dann mal weg"-Folge "Wackeldackel, Fuchsschwanz & Co." erinnert ab 20.15 Uhr an Requisiten und Rituale rund ums Auto. Verbleites Benzin und händisches Autowaschen auf der Straße sind heute ebenso out wie mancher Aufreger rund ums Auto längst vergessen – vom Antistatikband gegen Blitzschlag bis zum Radioklau. Und wer kennt noch die einst kultigen Manta-Witze? Charmant, nachdenklich und witzig kommentieren die Schauspielerinnen Anneke Kim Sarnau und Rhea Harder-Vennewald, "Ein starkes Team"-Protagonist Florian Martens und Fernsehmoderator Cherno Jobatey die Dinge, die verschwunden sind, wie etwa auch die Must-have-Accessoires von früher – Fuchsschwanz, Klorollenhut und Wackeldackel. 

Direkt im Anschluss um 21.00 Uhr weckt die "Das war dann mal weg"-Folge "Lipsi, Partykeller & Co." die Feierlaune und erinnert an kulinarische sowie kulturelle Sünden vom Mettigel bis zum Lipsi-Tanz, vom Kegelabend bis zum Käsepilz. 

Jahrzehntelang schoben die Deutschen landauf, landab eine ruhige Kugel: Kegeln war eine beliebte Freizeitbeschäftigung, die praktischerweise Sport mit Geselligkeit verband. Inzwischen sind die Kegelbahnen in den Hinterzimmern der Gaststätten mit ihren Fans alt geworden, der Nachwuchs fehlt. "Das war dann mal weg" trifft einen der letzten Kegelclubs, die "Seltene Neun" aus Ottenbüttel bei Hamburg. Außerdem wird in der Sendung eine Institution deutscher Feierkultur wiederbelebt: der Partykeller. Selbst eingerichtete Kellerräume mit Flipper, Musikbox, bunten Glühlampen und einem weiteren Phänomen privater Dancefloors: der Lichtorgel. Grün, blau, rot, rot, blau, grün – Lichteffekte im Takt der Musik. Und was ist eigentlich aus Büffet-Hits wie dem Mettigel, dem Käsepilz oder Fliegenpilzeiern geworden? 

Seit September 2016 erinnert ZDFinfo in der Reihe "Das war dann mal weg" daran, dass nichts so alt ist wie die Zukunft von gestern – was früher genial war, ist heute weg. Die beiden neuen Dokus "Wackeldackel, Fuchsschwanz & Co." sowie "Lipsi, Partykeller & Co." sendet ZDFinfo erneut am Freitag, 29. Mai 2020, 15.45 und 16.30 Uhr. In der ZDFmediathek sind beide Folgen von Samstag, 9 Mai 2020, 10.00 Uhr, bis Samstag, 16. Mai 2020, sowie von Freitag, 29. Mai 2020, 10.00 Uhr, bis Freitag, 5. Juni 2020, zu sehen. 

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/daswardannmalweg 

Für akkreditierte Journalisten stehen die "Das war dann mal weg"-Dokus "Wackeldackel, Fuchsschwanz & Co." sowie "Lipsi, Partykeller & Co." im Vorführraum des ZDF-Presseportals vorab zur Verfügung. 

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 5. Mai 2020
ZDF Presse- und Information