06.11.2017, 15:05 Uhr - Preise

Deutsche Regiepreise 2017 für ZDF-Produktionen und ZDFneo-Sendung

Lars Weber (Tom Schilling) hat seine "West-Wohnung" bezogen. Copyright: ZDF/Bernd Schuller

Für die ZDF-Kinokoproduktion "Nebel im August" ist Regisseur Kai Wessel am Sonntag, 5. November 2017, in München mit dem Deutschen Regiepreis Metropolis 2017 in der Kategorie "Beste Regie" ausgezeichnet worden. Der Spielfilm nach der Romanbiografie von Robert Domes (Drehbuch: Holger Karsten Schmidt) setzt sich mit dem Thema Euthanasie in der Nazizeit auseinander.

Den Preis für die "Beste Regie Kinderfilm" erhielt Ali Samadi Ahadi für die ZDF-Koproduktion "Pettersson und Findus: Das schönste Weihnachten überhaupt" nach den Kinderbüchern des schwedischen Autors Sven Nordqvist.

Tom Schilling erhielt den Preis in der Kategorie "Beste Leistung eines Schauspielers" für seine Darstellung des Romeo-Agenten Lars Weber im ZDF-Dreiteiler "Der gleiche Himmel", der im März 2017 ausgestrahlt wurde.

In der Kategorie "Beste Regie TV Serie/Mehrteiler" konnte Marvin Kren für "4 Blocks" die Auszeichnung entgegennehmen. Die Serie ist vom 28. November 2017 an in ZDFneo zu sehen und jeweils nach der Ausstrahlung über die funk-App verfügbar.

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Mainz, 6. November 2017
ZDF Presse und Information