27.09.2021, 12:44 Uhr - Film

Drama "Zurück ans Meer" mit Hannelore und Nina Hoger

Mutter und Tochter auf der Fähre: Charlotte Breuer (Hannelore Hoger, r.) und Mara (Nina Hoger)
Copyright: ZDF/Marion von der Mehden

Eine verzweifelte Mutter und ihre traumatisierte Tochter auf der Suche nach Gerechtigkeit und Heilung: Das Psychodrama "Zurück ans Meer" mit Hannelore Hoger und Nina Hoger in den Hauptrollen läuft am Montag, 4. Oktober 2021, 20.15 Uhr, im ZDF und ist vom 27. September 2021 bis zum 26. September 2022 in der ZDFmediathek abrufbar. Markus Imboden inszenierte den Fernsehfilm der Woche nach dem Drehbuch von Fabian Thaesler. 

22 Jahre ist es her, dass Mara Breuer (Nina Hoger) Opfer einer gewaltsamen Entführung an der dänischen Küste wurde. Seither kämpft sie vergebens gegen ein schweres Trauma an, das auch ihre Mutter Charlotte (Hannelore Hoger) gefangen hält. Charlotte begleitet Mara in eine Klinik an der Ostsee zu einem letzten Therapieversuch. Bei einer Zufallsbegegnung auf der Promenade glaubt Charlotte, die Stimme des Mannes zu erkennen, der Mara damals entführt hat. Sie beginnt ihn bis nach Dänemark zu verfolgen und konfrontiert ihn dort direkt mit ihrem Verdacht. Der angesehene und reiche dänische Unternehmer Kjell Mortensen (Jens Albinus) geht wegen Verleumdung gerichtlich gegen Charlotte vor. Doch während Mara sich in der Klinik ihrem Trauma stellt, landet Charlotte nach einem tätlichen Angriff auf Mortensen in Untersuchungshaft in Kopenhagen. Sie hadert mit ihrem Pflichtverteidiger Johansen (Morten Sasse Suurballe), der ihren Beschuldigungen gegen Mortensen nicht glaubt. Die Konflikte eskalieren – nicht nur zwischen Charlotte, Johansen und Mortensen, auch zwischen Mutter und Tochter. Hat sich Charlotte verrannt, oder durchschaut sie Mortensen? Und wie kann sich Mara von ihrem Trauma befreien?

In weiteren Rollen spielen Christina Große, Nele Mueller-Stöfen, Kurt Ravn, Henrik Vestergaard, Inez Bjørg David, Hans-Christoph Michel und andere. 

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zurueckansmeer 

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/zurueck-ans-meer/ 

"Zurück ans Meer" in der ZDFmediathek: https://www.zdf.de/filme/der-fernsehfilm-der-woche/zurueck-ans-meer-100.html  

Mainz, 27. September 2021
ZDF Presse und Information
https://twitter.com/ZDFpresse