11.08.2020, 17:20 Uhr - Magazine/Interviews, Nachrichten/Aktuelles, Reportagen/Dokumentationen

"dunja hayali" über Corona, Schulstart, Kinder in Not

Dunja Hayali im Hamburger Frauenhaus mit Kinderschutzfachkraft Anika Ziemba
Copyright: ZDF

"Corona: Unvorbereitet ins neue Schuljahr?" und "Kinder in Not – wie Familien unter der Corona-Zeit leiden" sind die Themen bei "dunja hayali" am Donnerstag, 13. August 2020, 22.15 Uhr im ZDF. 

In einem Bundesland nach dem andern enden die Sommerferien. Doch die Schulen scheinen schlecht vorbereitet auf das Lernen unter Corona-Bedingungen. Es würden unter anderem Geräte und Konzepte für den digitalen Unterricht fehlen, bemängelt die Lehrergewerkschaft GEW. Auch in der Kritik: die Hygienemaßnahmen in den Schulen. Ebenfalls umstritten die Frage nach einer Pflicht, Mund-Nasen-Masken im Unterricht zu tragen. Die Forderungen nach bundeseinheitlichen Regeln werden lauter. Über fehlende Konzepte für die Schulen in Coronazeiten und die Auswirkungen auf Lehrer, Eltern und Schüler spricht Dunja Hayali unter anderem mit Tobias Hans, CDU, Ministerpräsident im Saarland, und der Lehrerin Gloria Boateng aus Hamburg. 

Während der Coronakrise hatten und haben Quarantäne, Homeschooling und Homeoffice für viele Kinder und Frauen dramatische Folgen: Laut einer repräsentativen Umfrage erlitten allein im Frühjahr mehr als sieben Prozent der Frauen zu Hause Gewalt, in mehr als zehn Prozent der Fälle waren sogar Kinder die Opfer. Und die Dunkelziffer dürfte noch deutlich höher liegen. Was berichten Expertinnen und Experten über die vermutete Zunahme von Gewalt in den vergangenen Monaten?

Dunja Hayali hat die Kinderschutzambulanz der DRK Kliniken Berlin besucht sowie ein Frauenhaus in Hamburg. Wie können Frauen und Kinder vor Gewalt geschützt werden? Was kann für die Opfer getan werden? Tun Unternehmen Politik und Behörden genug dagegen? Darüber diskutiert Dunja Hayali unter anderen mit Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD). 

Zudem im Eins-zu-eins-Interview: Tim Bendzko. Wie alle Künstlerinnen und Künstler konnte der Sänger in den vergangenen Monaten nicht vor größerem Publikum auftreten. Ende August soll sich das ändern. Bei einem wissenschaftlich begleiteten Konzert von Tim Bendzko in Leipzig mit bis zu 4.000 Fans soll erforscht werden, ob und wie trotz der Coronapandemie Indoor-Großveranstaltungen stattfinden können. Was er sich von seinem Leipziger Auftritt erhofft, was passiert, wenn dieser Versuch missglücken sollte, und wie es ist, vor Menschen zu singen, die in Autos sitzen, darüber spricht er bei "dunja hayali". 

Mit dieser Ausgabe endet die diesjährige Sommerstaffel von "dunja hayali", in der seit 16. Juli 2020 fünfmal donnerstags um 22.15 Uhr Geschichten mit sozialpolitischem Zündstoff mitten aus dem Leben im ZDF diskutiert wurden. Am Donnerstag, 20. August 2020, 22.15 Uhr im ZDF, geht "maybrit illner" nach der Sommerpause wieder auf Sendung. 

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/hayali  

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/dunja-hayali-1 

"dunja hayali" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/dunja-hayali 

https://twitter.com/ZDFpresse 

Mainz, 11. August 2020
ZDF Presse und Information