09.10.2020, 12:03 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

"Erste Liebe, zweite Chance": "37°"-Reportage


Gabi und Mirek schwärmten schon als Teenager füreinander.
Copyright: ZDF/Dominique Klughammer

Die erste Liebe bleibt vielen in Erinnerung. Bietet sich eine zweite Chance, kann daraus das große Glück werden. Die "37°"-Reportage "Erste Liebe, zweite Chance – Zurück zur Jugendliebe" am Dienstag, 13. Oktober 2020, 22.30 Uhr, erzählt drei außergewöhnliche Liebensgeschichten. Autorin Dominique Klughammer begleitet Gisela und Tim, Gabi und Mirek sowie Gilla über ein Jahr lang bei ihrer Suche, beim Finden, ihren Herausforderungen und dem zweiten Glück. Die Reportage steht am Sendetag ab 8.00 Uhr in der ZDFmediathek zur Verfügung. 

1982 lernt die 17-jährige Gisela den jungen US-Amerikaner Tim kennen, der auf der Durchreise ist. Die beiden verlieben sich ineinander und werden ein Paar. Gisela geht für Tim in die Staaten, doch nach zwei Jahren trennen sie sich, weil Giselas Eltern krank sind. Gisela heiratet und bekommt zwei Kinder. Doch ihr Mann stirbt mit nur 33 Jahren. "Ich hätte mir nie vorstellen können, nochmal mit einem anderen Mann zusammen zu sein", ist Gisela überzeugt, bis sich ihre Jugendliebe Tim nach 30 Jahren wieder bei ihr meldet. 

Gabi und Mirek geben für ihre wiederentdeckte Liebe viel auf. Wegen seinen Söhnen zieht Mirek nicht zu Gabi, und sie führen seit elf Jahren eine Wochenendbeziehung. Mehr als 300 Kilometer liegen zwischen ihnen, zwischen dem Tegernsee und dem oberfränkischen Marktredwitz. Verlieren und gewinnen – das liegt für Gabi und Mirek eng beieinander, aber sie fühlen sich mit ihrer zweiten Chance trotzdem vom Leben beschenkt. 

Gilla lebt allein in Baden-Württemberg und ist fest entschlossen, Karel, ihre Jugendliebe aus Holland, wiederzufinden. Über 52 Jahre sind seit ihrem letzten Treffen vergangen. Bei der Suche nach Karel braucht Gilla professionelle Unterstützung. Wird sie ihn finden? 

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de  

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/37grad 

"37°" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/dokumentation/37-grad

"37°" bei Facebook: https://facebook.com/ZDF37Grad

"37°" bei Instagram: https://instagram.com/zdf37grad

https://twitter.com/ZDFpresse

 Mainz, 9. Oktober 2020
ZDF Presse und Information