15.09.2020, 09:48 Uhr - Preise

FIRST STEPS Award für ZDF-Koproduktion "The Trouble With Being Born"

Das kleine Fernsehspiel.
Copyright: ZDF/Corporate Design

Der experimentelle Science-Fiction-Film "The Trouble With Being Born" von Sandra Wollner (Buch: Sandra Wollner und Roderick Warich), eine ZDF-Koproduktion, ist am Montagabend, 14. September 2020, mit dem FIRST STEPS Award in der Kategorie "Bester abendfüllender Film" ausgezeichnet worden.

Elli (Lena Watson) ist ein Android und lebt bei einem Mann (Dominik Warta), den sie Papa nennt. Sie lassen sich durch den Sommer treiben, schwimmen tagsüber im Pool, und abends nimmt er sie mit ins Bett. Sie macht ihn glücklich, dazu ist sie da. Er hat sie nach einer Erinnerung erschaffen. Eine Erinnerung, die ihr nichts und ihm alles bedeutet. Für sie ist es lediglich eine Programmierung, der sie folgt – eines Nachts, tief in den Wald hinein, einem verblassenden Echo hinterher. Die Geschichte einer Maschine und der Geister, die wir alle in uns tragen.                                     

"The Trouble With Being Born" ist eine Produktion der PANAMA Film (Produzenten: Lixi Frank und David Bohun) in Koproduktion mit The Barricades (Produzenten: Astrid Schäfer, Andi G Hess, Viktoria Stolpe und Timm Kröger), ZDF/Das kleine Fernsehspiel und Filmakademie Baden-Württemberg. Die Redaktion haben Burkhard Althoff (ZDF/Das kleine Fernsehspiel), Susanne Spellitz (ORF).

"FIRST STEPS – Der Deutsche Nachwuchspreis" wird seit 2000 jährlich an herausragende Abschlussfilme von Studentinnen und Studenten der Filmhochschulen in den deutschsprachigen Ländern verliehen.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

https://twitter.com.ZDF_DKF

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 15. September 2020
ZDF Presse und Information