12.12.2019, 11:38 Uhr - Film

Free-TV-Premiere: "Schneemann" nach dem Bestseller von Jo Nesbø


Der Killer hinterlässt eine blutige Spur für Kommissar Harry Hole (Michael Fassbender).
Copyright: ZDF/Jack English

Die Osloer Polizei ermittelt im Fall mehrerer verschwundener Frauen. Einzige Spur an den Tatorten ist ein Schneemann. Das ZDF zeigt den Thriller "Schneemann" am 16. Dezember 2019, 22.15 Uhr, als Free-TV-Premiere im Montagskino. Die Hauptrollen spielen Michael Fassbender, Rebecca Ferguson und Charlotte Gainsbourg. Das Drehbuch schrieben Hossein Amini, Peter Straughan und Soren Sveistrup nach der Romanvorlage von Jo Nesbø, Regie führte Tomas Alfredson.

Der Osloer Kommissar Harry Hole (Michael Fassbender) steckt in einer tiefen Lebenskrise: Seine Freundin Rakel (Charlotte Gainsbourg) hat sich von ihm getrennt und lebt bereits mit einem neuen Partner zusammen. Harrys Wohnung ist wegen Schimmelbefalls unbewohnbar. Doch ein neuer Fall fordert bald Harrys volle Aufmerksamkeit. Eine junge Mutter ist verschwunden, in ihrem Garten steht ein Schneemann, der nicht von ihrer Tochter gebaut wurde. Um den Hals trägt der Schneemann einen Schal der Frau. Die junge Kollegin Katrine Bratt (Rebecca Ferguson) soll Harrys Ermittlungen unterstützen. Katrine vermutet einen Zusammenhang mit ungeklärten Vermisstenfällen aus der Vergangenheit. Die Suche nach Gemeinsamkeiten zwischen den Opfern führt auf die Spur des Geschäftsmannes Arve Støp (J. K. Simmons). Dann gerät Rakel ins Visier des Killers.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/spielfilmhighlights

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/C3A/

https://instagram.com/ZDFmediathek

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 12. Dezember 2019
ZDF Presse und Information