10.01.2018, 13:10 Uhr - Film

"Friesland": ZDF-Samstagskrimi mit Maxim Mehmet und Sophie Dal

Süher (Sophie Dal) und Henk (Maxim Mehmet) finden Hinweise, die sie im Mordfall weiterbringen könnten.
Copyright: ZDF/ Willi Weber

Als neuer Kollege im "Friesland"-Team ermittelt Henk Cassens (Maxim Mehmet) mit Streifenpolizistin Süher Özlügül (Sophie Dal) in seinem ersten Fall und gerät als "blauer Jan" gleich selbst in Bedrängnis: Das ZDF zeigt den Samstagskrimi "Friesland – Der blaue Jan" am Samstag, 13. Januar 2018, 20.15 Uhr.

Vier verkleidete, mit Harpunen bewaffnete Männer laufen durch Leers Altstadt und erschrecken jeden, der ihnen in die Quere kommt. Dabei handelt es sich um einen beliebten, alten Brauch, den man nach Meinung der Stadtmarketingchefin Elke Heseding (Franziska Weisz) noch viel größer, bunter und kommerzieller gestalten könnte. Doch diesmal gerät der "blaue Jan" in Verruf. Während des Trubels im Rathaus wird Gesa Dieken (Anna Grisebach), Frauenbeauftragte der Stadt, mit einer Walfänger-Harpune getötet. Die Vermutung, dass einer der vier maskierten "blauen Jans" in den Mord verwickelt ist, liegt nahe – zumal Gesa Dieken den Brauch gerne abschaffen wollte. Dass ausgerechnet der neue Kollege Henk Cassens zu den diesjährigen "blauen Jans" zählt, sorgt weder bei seiner Polizeipartnerin Süher Özlügül noch bei Kommissar Jan Brockhorst (Felix Vörtler) für Begeisterung.

In den weiteren Rollen spielen Theresa Underberg, Holger Stockhaus, Yunus Cumartpay, Peter Jordan, Janek Rieke und andere. Marc Rensing inszenierte das Buch von Jürgen Kehrer und Sandra Lüpkes.

Am Samstag, 10. Februar 2018, 20,15 Uhr, lösen Henk Cassens und Süher Özlügül in "Friesland – Schmutzige Deals" bereits ihren nächsten Fall im ZDF.

https://presseportal.zdf.de/pm/friesland-der-blaue-jan/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDFkrimi

Ansprechpartnerin: Susanne Priebe, Telefon: 040 – 66985-180;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/friesland

Mainz, 10. Januar 2018
ZDF Presse und Information