14.07.2021, 15:33 Uhr - Magazine/Interviews, Nachrichten/Aktuelles

Generation Corona: "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle"


"Generation Corona: Was wird jetzt für die Jungen getan?" ist Thema der zweiten Ausgabe von Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle“.
Copyright: ZDF/Torsten Schwarz

"Generation Corona: Was wird jetzt für die Jungen getan?" Diese Frage wird am Sonntag, 18. Juli 2021, 19.15 Uhr, in ZDFinfo diskutiert – in der zweiten Ausgabe von "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle". Ab 22. Juli 2021 ist das neue Gesprächsformat fünfmal donnerstags gegen 22.15 Uhr im ZDF zu sehen. In "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle" diskutieren zwei politische Gäste ein aktuelles Wahlkampfthema. Im Publikum sind zwei ‎Zuschauergruppen, die das Thema aus zwei unterschiedlichen Perspektiven betrachten und in die Diskussion einbezogen werden.

Im ZDF-Wahlduell "Für & Wider" am Sonntag, 18. Juli 2021, 19.15 Uhr in ZDFinfo, werben Anna Peters, Bundessprecherin Grüne Jugend, und Mike Mohring, Mitglied des Bundesvorstandes der CDU, für die politischen Rezepte ihrer Parteien. An ihrer Seite diskutieren junge und alte Menschen. Die einen meinen: "Die Alten haben das Land aufgebaut, das wird von der Jugend zu wenig geschätzt". Die anderen finden: "Die Jugend hat zu wenig Rechte". Sie alle stellen sich den Fragen des Moderationsduos Dunja Hayali und Andreas Wunn.

In "Generation Corona: Was wird jetzt für die Jungen getan?" richtet sich der Fokus auf die Situation von Kindern und Jugendlichen, von denen während der Pandemie Solidarität, Verzicht und Rücksicht erwartet wurde. Was will und braucht die junge Generation jetzt neben mehr Digitalisierung und eigener Impfberechtigung? Wie steht es um die Solidarität der Erwachsenen und der alten Generation? Welche Konzepte gibt es, damit aus der "Generation Corona" keine verlorene Generation wird? Oder beansprucht die Jugend zu viel Aufmerksamkeit für ihre Befindlichkeiten?

Mit "Für & Wider" und "13 Fragen" sind am Sonntag, 18. Juli 2021, in ZDFinfo und ZDFneo zwei neue Gesprächsformate zu sehen, die ein Forum für Argumente, Kritik und kontroverse Auseinandersetzung mit den eigenen Ansichten bieten. Direkt im Anschluss an die zweite Ausgabe von "Für & Wider" in ZDFinfo folgt ab 20.15 Uhr in ZDFneo eine neue Folge von "13 Fragen" zum Thema "Hass im Netz – Müssen die sozialen Netzwerke stärker reguliert werden?". "Für & Wider – Die ZDF-Wahlduelle" werden im Wechsel moderiert von den Teams Shakuntala Banerjee/Daniel Pontzen sowie Dunja Hayali/Andreas Wunn. Das Debattenformat "13 Fragen" präsentieren Salwa Houmsi und Jo Schück.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/fuerundwider

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/fuer-wider/

Sendungsseite (Video ab Sendebeginn): https://zdf.de/politik/fuer-und-wider-die-zdf-wahlduelle/fuer--wider---die-zdf-wahlduelle-vom-22-juli-2021-100.html

"Für & Wider" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/fuer-und-wider-die-zdf-wahlduelle

ZDFheute in der ZDFmediathek: http://zdfheute.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 14. Juli 2021
ZDF Presse und Information