26.08.2021, 09:36 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

"Generation Merkel" und "Auf der Couch" in der ZDFmediathek

Psychologe Leon Windscheid lädt in „Auf der Couch“ zwei Gäste mit konträren Meinungen und Einstellungen zum möglichst konfliktlösenden Gespräch.
Copyright: ZDF/Johanna Wittig

In den letzten Wochen vor der Bundestagswahl 2021 bietet das ZDF im TV und online eine Vielzahl von Wahl-Formaten, die sich aus unterschiedlichen Perspektiven mit den Themen des Wahlkampfs auseinandersetzen. In der ZDFmediathek ist bereits das Online-Doku-Format "Generation Merkel" präsent, das junge Wählerinnen und Wähler im Land zeigt, die sich fast nur an Angela Merkel als Bundeskanzlerin erinnern können. Die Pilotfolge des neuen, auf Konfliktlösungen ausgerichteten Online-Gesprächsformats "Auf der Couch" ist bereits in der ZDFmediathek zu sehen. 

Nach 16 Jahren endet mit der anstehenden Bundestagswahl die Ära von Angela Merkel als Bundeskanzlerin. Das zehnteilige Doku-Format "Generation Merkel" in der ZDFmediathek begleitet junge Menschen, die Angela Merkel als Kanzlerin erlebt haben und sich an deren Vorgänger kaum erinnern können. Das Doku-Format veranschaulicht die Lebenswirklichkeit der "Generation Merkel". 

Klimaschutzaktivistin Carla Reemtsma und Kolumnist Jan Fleischhauer sind die Gäste in der Pilotfolge von "Auf der Couch" mit Psychologe Leon Windscheid. Zwei Gesprächsgäste, die entgegengesetzte Meinungen vertreten und deren Haltungen unvereinbar scheinen. "Auf der Couch" wagen sie einen Annäherungsversuch mit Methoden, die der Psychologe Leon Windscheid anwendet. In einer Zeit, in der sich bei bestimmten Reizthemen immer wieder verschiedene Lager unversöhnlich gegenüberstehen, versucht das Format "Auf der Couch" diese Konflikte zu überwinden. Das Zuhören steht im Mittelpunkt, genauso wie das Verstehen und vielleicht am Ende sogar die Annäherung. 

Vier weitere Folgen von "Auf der Couch" sind im letzten Quartal 2021 in der ZDFmediathek zu sehen. 

Bereits online in der ZDFmediathek verfügbar ist auch die "plan b"-Reihe "Da geht was, Deutschland!": In drei Dokumentationen trifft Reporterin Antonia Lilly Schanze engagierte Menschen und lässt sich zeigen, was mit guten Ideen bei den großen politischen Herausforderungen Klima, Arbeit, Wohnung bereits jetzt machbar ist. 

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/wahl2021 
und https://presseportal.zdf.de/presse/aufdercouch

Presseportal: "plan b: Da geht was, Deutschland!:
https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b-da-geht-was-deutschland/

https://presseportal.zdf.de/pressemitteilung/mitteilung/da-geht-was-deutschland-plan-b-dreiteiler-im-zdf/

"Wahl 2021 im ZDF": https://presseportal.zdf.de/pm/wahl-2021-im-zdf/

"Generation Merkel" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/politik/generation-merkel

"Auf der Couch" in der ZDFmediathek: https://aufdercouch.zdf.de

"plan b: Da geht was, Deutschland!" in der ZDFmediathek: https://zdf.de/gesellschaft/plan-b

Mainz, 26. August 2021
ZDF Presse und Information
https://twitter.com/ZDFpresse