19.07.2021, 17:18 Uhr - Magazine/Interviews, Nachrichten/Aktuelles

GroKos, Krisen, Kompromisse: Doku im ZDF über die Ära Merkel

Die Ära von Angela Merkel im Bundeskanzleramt geht in den kommenden zehn Wochen zu Ende.
Copyright: ZDF/Tom Müller

Abwarten und moderieren, ruhiges Handeln in schweren Zeiten – passt das noch zum Ende der Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel? 16 Jahre lang hat sie mit ihrem Stil vier Regierungen geführt, drei davon waren Große Koalitionen. Sind die Zeiten fürs Regieren im Konsens nun vorbei? Die Dokumentation "GroKos, Krisen, Kompromisse – Die Ära Merkel" beleuchtet, wie Angela Merkel mit ihrer Art zu regieren Deutschland politisch und gesellschaftlich mitgeprägt hat – zu sehen ab Mittwoch, 21. Juli 2021, 8.00 Uhr in der ZDFmediathek, und am späteren Mittwochabend um 0.45 Uhr im ZDF

Der Film von Aron Doll und Felix Wolf zeigt, wie Angela Merkels Regierungsstil zu dem großen Bündnis der Mitte passt: mit so viel Konsens wie möglich vermitteln und moderieren – auch wenn oft nur der kleinste gemeinsame Nenner dabei herauskommt.

Offenbar leidenschaftslos hat sie während ihrer Kanzlerschaft Positionen aufgegeben, die eigentlich zum Kern der Union gehören: Es kamen die Aussetzung der Wehrpflicht, die Ehe für alle oder der Ausstieg aus der Kernkraft. Mit Pragmatismus und der breiten Mehrheit der Großen Koalition ging es durch die Finanzkrise, die Herausforderungen der Flüchtlingspolitik und die Coronapandemie. Doch mit jeder Großen Koalition wurde die Kritik an Merkels Führungsstil lauter – verbunden mit dem Wunsch nach politischen Visionen, Veränderung und zukunftsweisenden Projekten.

Die Dokumentation nimmt auch in den Blick, wie in der Union der Kampf um Angela Merkels Nachfolge begann. Ihre Wunschkandidatin, Annegret Kramp-Karrenbauer, trat als Parteivorsitzende zurück – Norbert Röttgen, Friedrich Merz und Armin Laschet lieferten sich über Wochen eine Auseinandersetzung um die Nachfolge.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/grokoskrisenkompromisse 

Sendungsseite in der ZDFmediathek:
https://zdf.de/dokumentation/dokumentation-sonstige/grokos-krisen-kompromisse-100.html 

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 19. Juli 2021
ZDF Presse und Information