15.10.2019, 13:30 Uhr - Kultur, Magazine/Interviews

Herrschaft der Maschinen?

Richard David Precht im Gespräch mit Informatiker und KI-Pionier Jürgen Schmidhuber

Richard David Precht im Gespräch mit Jürgen Schmidhuber, Informatiker und KI-Pionier.
Copyright: ZDF/Juliane Eirich

Das Zeitalter der Künstlichen Intelligenz hat längst begonnen. Selbstlernende Maschinen gehören schon zum Alltag und sie werden immer perfekter. Wie wird diese Technologie die Zivilisation verändern? Darauf gibt im ZDF KI-Pionier Professor Jürgen Schmidhuber bei "Precht" am Sonntag, 20. Oktober 2019, 23.50 Uhr, Antworten.

Vom autonomen Fahren und der Spracherkennung über medizinische Diagnosen bis hin zu künstlich geschaffenen Gehirnen – Aufgaben, bei denen bisher allein Menschen, ihre Intelligenz, Moral oder Gefühle gefordert waren, sollen in Zukunft von selbst denkender Software übernommen werden. Werden wir dadurch freier, fragt Richard David Precht, oder eher überflüssig? Prof. Jürgen Schmidhuber meint, in ferner Zukunft werde die KI wegen der Komplexität der Aufgaben die Erforschung und Eroberung des Weltalls übernehmen: "Langfristig wird es sicher darauf hinauslaufen, dass Menschen keine wesentliche Rolle spielen werden in der weiteren Entwicklung des Kosmos." Die Menschen würden dadurch aber nicht bedeutungslos, menschliche Zivilisation und KI werden sich gegenseitig bedingen. Schmidhuber zeigt sich optimistisch, dass Maschinen in Zukunft so günstig zu erwerben sein werden, dass sie auch in den Entwicklungsländern das Leben der Menschen, zum Beispiel in der Landwirtschaft, erleichtern. Schmidhuber: "95 Prozent aller KI-Forschungen sind darauf angelegt, Menschenleben länger, gesünder und leichter zu machen."

Was aber, wenn schließlich eine Künstliche Superintelligenz erschaffen würde, fragt Precht seinen Gast, die nicht nur universell operieren kann, sondern auch intelligenter als wir Menschen ist? Wollen autonom denkende Maschinen überhaupt noch im menschlichen Sinne vernünftig und gerecht sein? Welche Bedeutung hat das menschliche Bewusstsein, die menschliche Seele, in einer Welt, die zunehmend von Künstlicher Intelligenz gesteuert wird: Eine schöne neue Welt oder das Ende der Menschheit?

Ansprechpartnerin: Magda Huthmann, Telefon: 06131 – 70-12149;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/precht

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/precht-1/

Sendungsseite: https://zdf.de/gesellschaft/precht

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 15. Oktober 2019
ZDF Presse und Information