29.04.2021, 16:23 Uhr - Film, Serien

"Huss – Verbrechen am Fjord" im ZDF und in der ZDFmediathek

Die Polizeianwärterin Katarina Huss (Karin Franz Körlof) blickt zuversichtlich auf ihre Chancen im Beruf.
Copyright: ZDF/Josef Persson

Das ZDF zeigt ab Sonntag, 2. Mai 2021, 22.15 Uhr, die Serie "Huss – Verbrechen am Fjord". Die fünfteilige ZDF-Koproduktion mit Karin Franz Körlöf in der Hauptrolle ist von den Bestsellern der schwedischen Autorin Helene Tursten inspiriert. Jeweils am Tag der TV-Ausstrahlung sind die Folgen als ZDFneoriginal ab 10.00 Uhr vorab in der ZDFmediathek zu sehen.

Erzählt wird die Geschichte der jungen Polizeianwärterin Katarina Huss, die ihren Dienst als Streifenpolizistin in Göteborg beginnt. Gleich bei einem ihrer ersten Einsätze bekommt sie die Chance, einen erfahrenen Kollegen bei Mordermittlungen im Milieu von Jugendgangs zu unterstützen. Ihre Kollegen, vor allem ihr Vorgesetzter Johan (Anders Berg), sind davon wenig begeistert. Viele im Team glauben, dass Kati nur deshalb für diesen Job eingesetzt wurde, weil ihre Mutter, Irene Huss (Kajsa Ernst), stellvertretende Polizeichefin ist. Katarina, die als eigenständige Person akzeptiert werden will, lässt sich nicht einschüchtern. Für Differenzen im Team bleibt auch keine Zeit, als ein zwölfjähriger Junge und wichtiger Zeuge plötzlich verschwunden ist.

Ansprechpartnerin: Lisa Miller, Telefon: 089 – 9955-1962;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/huss

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/huss-verbrechen-am-fjord/

 https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 29. April 2021
ZDF Presse und Information