09.07.2019, 11:06 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

Jahrzehnt der Chancen: Die 90er in ZDFinfo und ZDF


Wiedervereinigungsfeier vor dem Berliner Reichstag 1990.
Copyright: ZDF/imago/Günter Schneider

Welche Chancen boten die 90er-Jahre, die von der Neuordnung der Welt nach dem Ende des Kalten Krieges geprägt wurden? Wie erlebten die Deutschen die Wendejahre? Und was ließ sich von Mobiltelefonen und Internet erhoffen, die damals aufkamen? Die dreiteilige Dokumentation "Die 90er – Jahrzehnt der Chancen" blickt am Sonntag, 14. Juli 2019, von 20.15 Uhr bis 22.30 Uhr in ZDFinfo auf "Einheitsrausch und Eierwürfe", "Loveparade und Börsenfieber", "Bimbeskanzler und Arschgeweih". Die erste Folge "Die 90er – Wendejahre: Einheitsrausch und Eierwürfe" ist zudem am Dienstag, 23. Juli 2019, 21.00 Uhr, im ZDF zu sehen.

Kaum ein Jahrzehnt bot so viele Chancen wie das der 90er-Jahre. Deutschland wuchs politisch zusammen, neue Technologien revolutionierten die Welt. Die Mauer in den Köpfen bröckelte in Deutschland nur langsam, dafür wuchs der Unmut über Bundeskanzler Helmut Kohl, der von blühenden Landschaften als ökonomischer Zukunftsperspektive für die "neuen Bundesländer" gesprochen hatte. Geopolitisch setzte sich der erhoffte Frieden nach dem Ende des Kalten Krieges nicht durch: vom zweiten Golfkrieg bis zu den Jugoslawien-Kriegen beschäftigten neue Konflikte die Welt. Deutschland musste sich in dieser Phase mit wachsenden Flüchtlingszahlen auseinandersetzen – und infolgedessen auch mit Rassismus. Doch die Dokumentation beleuchtet auch das, was sich im kulturellen Leben veränderte: Die Loveparade wurde zum Großereignis, Hip-Hop-Künstler mit Migrationshintergrund stürmten die Charts, Comedyshows und Klamauk boomten im Fernsehen, und im Sport feierte man neue deutsche Helden.

In der Dokumentation von Andre Meier erinnern sich Prominente aus Ost und West an die Zeit nach dem Mauerfall. Neben Henry Maske, Sebastian Krumbiegel und Esther Schweins reflektieren Hajo Schumacher und Elisabeth Niejahr die Ereignisse. Akteure und Beobachter von damals erzählen von ihren Erwartungen, Ängsten und von den Herausforderungen, die sich ihnen in den 90ern stellten.

In ZDFinfo ist die dreiteilige Dokumentation unter anderem erneut am Dienstag, 13. August 2019, von 22.30 bis 0.45 Uhr zu sehen sowie am Dienstag, 20. August 2019, von 16.30 bis 18.45 Uhr.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/die90er

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/re64/

ZDFinfo in der ZDFmediathek: https://zdfinfo.de

https://twitter.com/ZDFinfo

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 9. Juli 2019
ZDF Presse und Information