03.09.2019, 12:00 Uhr - Magazine/Interviews, Reportagen/Dokumentationen

Jede Sekunde zählt: "plan b" im ZDF über Retter im Einsatz

Auf dem Weg zum Unfallort und dann ins Krankenhaus zählt jede Sekunde.
Copyright: ZDF/Dino Argentiero

Wie ein Notfall ausgeht, hängt häufig davon ab, ob Retter schnell genug vor Ort sind. Am Samstag, 7. September 2019, 17.40 Uhr im ZDF, berichtet "plan b" über "Jede Sekunde zählt – Retter im Einsatz". Der Film von Dino Argentiero, Detlev Konnerth und Ralf Wilharm ist ab Freitag, 6. September 2019, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek zu sehen.

Für die Sanitäter vom Arbeiter-Samariter-Bund in Frankfurt am Main gehören lebensbedrohliche Situationen zum Berufsalltag. Schnell den Verletzten zu erreichen, ist die große Herausforderung für die Helfer. Vom Notruf bis zur Ankunft eines Rettungswagens am Unfallort sollen nicht mehr als zwölf Minuten vergehen. Um diese Zeit, die manchmal über Leben und Tod entscheidet, zu überbrücken, werden in Gütersloh freiwillige Ersthelfer per App alarmiert. Derjenige, der am schnellsten am Ort des Geschehens ist, leistet sofort Erste Hilfe und bleibt bis zur Ankunft der Rettungssanitäter am Unfallort.

Das Smartphone als Lebensretter ist ein Modell, das auch im Ausland Schule macht. In Israel sind 5000 ehrenamtliche Erst-Retter registriert. Die Einsatzzentrale in Jerusalem koordiniert die landesweiten Einsätze, die überwiegend mit Motorrädern gefahren werden und komplett durch Spenden finanziert sind. So kommen die Helfer schnell durch den dichten Verkehr in Großstädten wie Tel Aviv.

Was ist zu tun, wenn ein Notfall nicht an Land, sondern auf See stattfindet? An Spaniens Küsten greifen Rettungsschwimmer auf Hilfe aus der Luft zurück, um Menschen vor dem Ertrinken zu retten. Per Fernsteuerung wird eine Drohne mit ausfahrbaren Rettungsarmen zu dem Ertrinkenden gesteuert. Gleichzeitig startet ein Rettungsboot – bis es am Unfallort ankommt, kann sich der verunglückte Schwimmer an den Rettungsarmen festhalten.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131–70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/planb

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/plan-b/

"plan b" ZDFmediathek: https://planb.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 3. September 2019
ZDF Presse und Information