09.01.2019, 11:26 Uhr - Film, Serien

"Katie Fforde: Wachgeküsst" mit Nadja Bobyleva im "Herzkino"


Maggie (Nadja Bobyleva) testet mit Chris (Bernhard Piesk) die Seifenkiste, in der Hoffnung, dass er sich an ein Kindheitserlebnis erinnert und sein Gedächtnis wiederfindet.
Copyright: ZDF/Rick Friedman

Kurz nachdem er sie auf die Straße gesetzt hat, fährt Maggie (Nadja Bobyleva) ihren Vermieter (Bernhard Piesk) aus Versehen über den Haufen. Dabei verliert dieser sein Gedächtnis – und ausgerechnet Maggie soll ihm dabei helfen, es wiederzuerlangen. Das ZDF zeigt die Liebeskomödie "Katie Fforde: Wachgeküsst" am Sonntag, 13. Januar 2019, um 20.15 Uhr im "Herzkino". In der ZDFmediathek ist der Film bereits ab Samstag, 12. Januar 2019, 10.00 Uhr, abrufbar.

Maggie kann es kaum fassen: Ihr Vermieter Chris kündigt ihren Mietvertrag, weil er ihr Zuhause in seine private Sommerresidenz verwandeln will. Dabei wohnt Maggie nicht nur in dem malerischen Haus an der Promenade von Plymouth, sondern betreibt darin auch ein Tourismusbüro. Neben ihrer beruflichen Existenz sorgt sich Maggie auch um ihren Vater George (Peter Sattmann): Ein Umzug würde ihm schwer zusetzen. Also stellt Maggie den arroganten Chris zur Rede – und fährt ihn dabei versehentlich über den Haufen. Bei dem Unfall verliert Chris sein Gedächtnis und damit jegliche Erinnerung daran, dass er und Maggie sich heftig in den Haaren gelegen haben. Zudem scheint er völlig vergessen zu haben, was für ein Egoist er eigentlich war: Chris wirkt auf einmal freundlich und charmant. Der Schlüssel zu Chris' Erinnerung sollen laut der Ärzte emotionale Momente aus seiner Vergangenheit sein, die es jetzt aufzuspüren gilt. Auf seinen Wunsch hin begleitet ihn Maggie auf eine Reise zu seiner unkonventionellen Mutter Iris (Sabine Postel). In dem Trip wittert Maggie die Chance, ihre Wohnung und ihr Unternehmen doch noch zu retten – allerdings droht ihr Doppelspiel jeden Moment aufzufliegen.

In weiteren Rollen sind Victoria Fleer, Thomas Limpinsel und andere zu sehen. Regie führte Frauke Thielecke, das Drehbuch schrieb Ron Markus.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/katiefforde 

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/katie-fforde-wachgekuesst

Sendungsseite: https://zdf.de/filme/herzkino/katie-fforde-wachgekuesst-100.html  

http://twitter.com/ZDFpresse

http://facebook.com/herzkino

Mainz, 9. Januar 2019
ZDF Presse und Information