15.02.2021, 10:03 Uhr - Film

Krimi "Der gute Bulle – Nur Tote reden nicht"

Fredo Schulz (Armin Rohde) und die anderen Beamten resümieren den Fall.
Copyright: ZDF/Stephanie Kulbach

Als sein junger Kollege Milan Filipovic (Edin Hasanovic) bei ihrem letzten gemeinsamen Einsatz erschossen wird, droht der ausgebuffte Polizeirat Fredo Schulz (Armin Rohde) erneut dem Alkohol zu verfallen, Die dritte Folge des Fernsehfilms der Woche "Der gute Bulle" mit dem Titel "Nur Tote reden nicht" zeigt das ZDF am Mittwoch,17. Februar 2021, 20.15 Uhr. In der ZDFmediathek ist der Film ab Dienstag, 16. Februar 2021, 10.00 Uhr, verfügbar. In weiteren Rollen spielen Nele Kiper, Sabin Tambrea, Johann von Bülow, Lo Rivera, Anica Dobra und weitere. Das Buch schrieb Lars Becker, der auch Regie führte.

Polizeirat Fredo Schulz, einer der besten Polizisten Berlins, ist ein Fels in der Brandung. Nur Abschiede zählen nicht zu seinen Stärken. So trifft ihn auch der Weggang seines jungen Kollegen Milan Filipovic, der auf eigenen Wunsch aus dem Polizeidienst ausscheidet, schwer. Der letzte gemeinsame Einsatz der beiden ist eigentlich Routine: Eine Drogenschluckerin, Paz Flores (Lo Rivera), wurde am Flughafen festgenommen und soll ins Polizeipräsidium gebracht werden. Doch an einer Tankstelle werden sie von einem Mann überrascht, der Fredo niederschlägt und Milan kaltblütig erschießt, um mit Paz zu fliehen. Als die Kollegen zum Tatort kommen, treffen sie auf einen gebrochenen Schulz, der auf eine leere Schnapsflasche starrt.

Sofort kursiert das Gerücht, Fredo hätte im Dienst getrunken und seinen Partner deshalb nicht retten können. Fredo dementiert das nicht, sondern macht sich selbst größte Vorwürfe, die er nun tatsächlich in Alkohol zu ertränken versucht. Seinen neuen Partner Radu Lupescu (Sabin Tambrea), einen jungen Kommissar, der direkt von der Polizeihochschule kommt, lässt er auflaufen. Er ahnt, dass Radu ein interner Ermittler ist, der ihn observieren soll. Aber das ist Fredo, wie alles andere gerade, herzlich egal. Doch als Milans Mutter, Esra Filipovic (Anica Dobra), ihren Sohn auf eigene Faust rächen will, muss Schulz wieder zu Hochform auflaufen, um sie davor zu bewahren.

Ansprechpartnerin: Maike Magdanz, Telefon: 030 − 2099-1093;
Presse-Desk, Telefon: 06131 − 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 − 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/dergutebulle

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/der-gute-bulle-nur-tote-reden-nicht/

Für akkreditierte Journalisten steht der Film "Der gute Bulle –- Nur Tote reden nicht" im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Ansicht bereit.

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 15. Februar 2021
ZDF Presse und Information