11.09.2019, 14:44 Uhr - Kultur, Magazine/Interviews, Reportagen/Dokumentationen

Lampenfieber und ein Besuch bei der Augsburger Puppenkiste: Neue Folgen der ZDFkultur-Reihe "Mission K"


Moderatorin und Sopranistin Lisa Ruhfus
Copyright: ZDF/Jo Bayer

Schwitzige Hände, Frosch im Hals und weiche Knie – wie viel Lampenfieber verträgt ein Bühnenauftritt? In der ersten neuen Folge von "Mission K", zu sehen unter https://zdfkultur.de, ist Moderatorin und Sopranistin Lisa Ruhfus an der Musikhochschule Münster unterwegs, um einem unsichtbaren Feind vieler Künstler nachzuforschen: dem Lampenfieber. Sie begleitet Gesangsstudentin Laura Albert während ihrer Konzertvorbereitung bei ihrem Anti-Lampenfieber-Training. Was aber, wenn die Angst vor dem Auftritt so groß wird, dass Berufsunfähigkeit droht? Um Künstlerinnen und Künstler mit extrem starkem Lampenfieber kümmert sich Dr. Dirk Deuster in der Musikerambulanz im Universitätsklinikum Münster. Er schildert in "Mission K", welche drastischen körperlichen Folgen Lampenfieber haben kann.

In der nächsten Folge – "Versteckte Helden", online ab 18. September 2019 – trifft Lisa Ruhfus Marionettenspieler Andreas Ströbl von der Augsburger Puppenkiste und ihren alten Helden Jim Knopf. Andreas zeigt ihr seinen Arbeitsplatz: die 2,30 Meter hohe Spielbrücke. Hier probiert sich Lisa Ruhfus als Puppenspielerin und merkt, wie viel Übung, Schwindelfreiheit und Kraft diese Arbeit braucht, wenn man nicht kopfüber auf die Bühne fallen möchte.

Die Webvideoreihe "Mission K" blickt hinter die Kulissen des Kulturbetriebs. Lisa Ruhfus, selbst ausgebildete Opernsängerin, begleitet Kulturschaffende bei ihren täglichen Herausforderungen. Wer sind die Menschen auf der Bühne, hinter der Bühne und in den Orchestergräben? Wie sieht ihr Alltag aus, was treibt sie an?

"Mission K" ist eines der digitalen Formate, mit denen das ZDF Kulturinhalte zugänglich macht, das Verständnis für Kunst und Kultur fördert und selbst als Kulturproduzent tätig wird. Eingebettet in die ZDFmediathek bündelt ZDFkultur Inhalte aus unterschiedlichen Bereichen wie Literatur, Musik, Reisen, Kunst und Design – mit neuen, interaktiven Möglichkeiten für Nutzerinnen und Nutzer.

Ansprechpartnerinnen:

Dr. Britta Schröder, schroeder.b@zdf.de, Katharina Rudolph, rudolph.k@zdf.de;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/zdfkultur

ZDFkultur in der ZDFmediathek: https://zdfkultur.de

ZDFkultur bei Facebook: https://facebook.com/ZDFkultur

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 11. September 2019
ZDF Presse und Information