22.05.2019, 10:58 Uhr - Magazine/Interviews, Nachrichten/Aktuelles, Reportagen/Dokumentationen

Live im ZDF: Wahl 2019 – Europa und Bremen


Bettina Schausten, stellvertretende ZDF-Chefredakteurin, moderiert "Wahl 2019: Europa und Bremen" live im ZDF.
Copyright: ZDF/ Klaus Weddig; [m] KNSK

In welche Richtung entwickelt sich die EU? Rückt das Bündnis noch enger zusammen oder gewinnen die Europaskeptiker an Einfluss? Erste Antworten darauf gibt es am Wahlsonntag, 26. Mai 2019. Live aus dem ZDF-Wahlstudio in Berlin begrüßt ZDF-Moderatorin Bettina Schausten die Zuschauer ab 17.35 Uhr zu den ersten 85-Minuten Live-Berichterstattung über den Ausgang der Wahlen zum Europäischen Parlament und zur Bremischen Bürgerschaft. Die aktuellen Zahlen und Hochrechnungen liefern ZDF-Politikchef Matthias Fornoff und die Forschungsgruppe Wahlen. Nach der "heute"-Ausgabe um 19.00 Uhr und dem "heute journal" um 21.45 Uhr folgen ab 22.15 Uhr weitere 50 Sendeminuten live aus dem ZDF-Wahlstudio in Berlin mit Moderatorin Bettina Schausten.

Knapp 450 Millionen Menschen sind von Lappland bis Zypern, von der Algarve bis zum Schwarzen Meer aufgerufen, ihr neues Europäisches Parlament zu wählen. Nicht zuletzt aufgrund des monatelangen Gezerres um den Brexit interessieren sich mehr Bürger für die Europäische Union und die anstehende Europawahl. 2014 gaben 43 Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme ab, diesmal hoffen die Parteien auf eine höhere Wahlbeteiligung. In Deutschland haben die Bürger die Wahl zwischen 41 Parteien und deren Spitzenkandidaten. Und sie wählen, in was für einem Europa sie zukünftig leben wollen. Es wird eine Richtungswahl zwischen denen, die mehr Kooperation auf europäischer Ebene fordern, und denen, die am liebsten zum Europa der Nationalstaaten zurückkehren würden.

In Bremen steht nicht nur Europa zur Wahl: Dort wird am 26. Mai 2019 neben dem Europäischen Parlament auch die neue Bürgerschaft gewählt. Und es wird spannend: Die SPD, fast 74 Jahre ununterbrochen an der Spitze der Hansestadt, könnte zum ersten Mal von der CDU überholt werden.

Das große Europa und das kleine Bremen – es gibt viel zu berichten und zu besprechen am 26. Mai. Bettina Schausten, stellvertretende ZDF-Chefredakteurin, führt durch den Wahlabend, unterstützt von Parteienforscher Professor Karl-Rudolf Korte.

Alle Zahlen, Infos und Videos sind jederzeit abrufbar auf heute.de, ergänzt um Kurzanalysen der wichtigsten Wahlthemen und interessanteste Stimmen der Gewinner und Verlierer – ebenso auf facebook.com/ZDFheute/. Der gesamte Wahlabend ist live zu verfolgen in der ZDFmediathek.

Die 19.00-Uhr-"heute"-Nachrichten berichten nicht nur intensiv über den Ausgang der Wahl, sondern schalten auch nach Bremen, wo die dortigen Spitzenkandidaten zum ersten Schlagabtausch zusammenkommen. Eine zweite Gesprächsrunde in der "heute"-Sendung findet mit den deutschen Spitzenkandidaten zur Europawahl statt. Nach dem "heute journal" um 21.45 Uhr meldet sich das ZDF-Wahlstudio ab 22.15 Uhr noch einmal mit neuesten Zahlen und interessanten Gesprächsgästen zurück.

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70 - 16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/europawahl

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/europawahl-2019-im-zdf/

Die Europawahl in der ZDFmediathek: https://wahl.zdf.de

https://heute.de

https://facebook.com/ZDFheute

https://twitter.com/ZDFheute

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 22. Mai 2019
ZDF Presse und Information