13.11.2019, 12:09 Uhr - Film, Serien

"Marie fängt Feuer": Zwei neue Folgen


Folge: "Alles oder nichts": Marie (Christine Eixenberger).
Copyright: ZDF/Susanne Bernhard

Das ZDF zeigt ab Sonntag, 17. November 2019, 20.15 Uhr die beiden neuen Folgen "Alles oder Nichts" und "Den Mutigen gehört die Welt" von "Marie fängt Feuer". Ab Samstag, 16. November 2019, 10.00 Uhr, sind beide Filme in der ZDFmediathek abrufbar. Im Ensemble sind Stefan Murr, Wolfgang Fierek, Saskia Vester, Sylta Fee Wegmann, Jürgen Tonkel, David Zimmerschied, Julian Looman, Moritz Regenauer, Jonas Holdenrieder und andere zu sehen. Persönlich stehen Marie (Christine Eixenberger) in den neuen Episoden große Veränderungen bevor.

In der Episode "Alles oder Nichts" am Sonntag, 17. November 2019, 20.15 Uhr, wird Maries Freundin Angie (Sylta Fee Wegmann) gestalkt. Nachdem sie bei einem Feuerwehreinsatz half, einen Mann (David Rott) aus seinem Auto zu befreien, wird dieser zu einer zunehmenden Bedrohung für Angie. Marie mobilisiert ihre gemeinsamen Freunde: Doch trotz der Nachtwache von Marco (Gabriel Raab) und Gerhard (Ferdinand Dörfler) spitzt sich die Situation weiter zu. Marie selbst bekommt überraschend ein Jobangebot. Doch sie hadert: Ihre Beziehung zu Stefan ist nach seinem Seitensprung angespannt genug.

Am Sonntag, 24. November 2019, 20.15 Uhr, ist Marie in "Den Mutigen gehört die Welt" die neue Leiterin der Bürgersprechstunde in Weilheim. Bereits am ersten Tag kommt ihre alte Schulfreundin Lili (Katja Studt) zu ihr. Sie hat Probleme mit ihrem Sohn Rudi (Philipp Franck). Rudi akzeptiert die Trennung seiner Eltern nicht. Gemeinsam mit ihrem Sohn Max (Moritz Regenauer) versucht Marie, Rudi zu helfen. Während Ernst (Wolfgang Fierek) und Irene (Saskia Vester) auf Motorradtour gehen, kümmert sich Marie um einen attraktiven Gast im Fremdenzimmer ihrer Eltern – Grund genug für weitere Spannungen mit Stefan.

Ansprechpartnerin: Elisa Schultz, Telefon: 089 – 9955-1349;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/mariefaengtfeuer

"Herzkino" in der ZDFmediathek: https://herzkino.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 13. November 2019
ZDF Presse und Information