08.10.2019, 13:52 Uhr - Film, Serien

Neuer ZDF-Samstagskrimi mit Anja Kling

"Das Quartett" ermittelt in Leipzig


Linus Roth (Anton Spieker, v.l.n.r.), Pia Walther (Annika Blendl) Maike Riem (Anja Kling) und Christoph Hofherr (Shenja Lacher).
Copyright: ZDF/Oliver Vaccaro

Zwei Frauen, zwei Männer, vier höchst unterschiedliche Persönlichkeiten – das ist das "Das Quartett", das Team vom K14, der Mordkommission Leipzig. Die erste Folge der neuen Samstagskrimireihe sendet das ZDF am 12. Oktober 2019, 20.15 Uhr (in der ZDFmediathek zu sehen ab Freitag, 11. Oktober 2019). In den Hauptrollen spielen Anja Kling, Annika Blendl, Shenja Lacher und Anton Spieker. Das Drehbuch schrieben Friedrich Ani und Ina Jung. Regie führt Vivian Naefe. In der ersten Folge mit dem Arbeitstitel "Der lange Schatten des Todes" spielen neben anderen Anneke Kim Sarnau, Robert Gallinowski, Kirsten Block, Golo Euler und Nadja Bobyleva. Als Gäste dabei sind Simon Böer und Peter Benedict.

Maike Riem (Anja Kling) hat die K14 gegen alle Widerstände durchgeboxt und ist die Leiterin des Teams. Sie hat ihre Mitarbeiter nach ihren jeweils speziellen "Skills" ausgesucht. Mithilfe der neusten Technik, der 3D-Tatortbegehung, und der speziellen menschlichen Fähigkeiten der einzelnen Kommissare sind sie ein unschlagbares Team.

In ihrem ersten Fall wird am Ufer des Leipziger Elsterbeckens die Leiche des ehemaligen Großbäckereibetreibers Franko Bleich entdeckt. Die Leiche sollte vermutlich im Fluss landen, doch der Täter wurde gestört. "Das Quartett" nimmt die Ermittlungen auf.

Franko Bleich wurde offensichtlich erdrosselt. Als Täter kommen neben seiner Ex-Frau und seiner derzeitigen Lebensgefährtin auch einige Väter aus Franko Bleichs Nachbarschaft infrage. Sie verdächtigen ihn, ihre Kinder sexuell missbraucht zu haben. Zahlreiche Hinweise und Befragungen lassen darauf schließen, dass der Nachbarschaftsstreit wohl schon etwas länger schwelt. Eine seltsame Wendung nimmt der Fall, als die Polizisten herausfinden, dass Bleich fünf Jahre zuvor in einen tödlichen Autounfall verwickelt war.

Ansprechpartnerin: Sabine Dreher, Telefon: 030 – 2099-1098;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/sokoleipzig

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 8. Oktober 2019
ZDF Presse und Information