20.08.2020, 11:43 Uhr - Film

Preisgekrönte ZDF-Koproduktion "3/4 – Drei Viertel"


Niki (Nikolay Mashalov) erfindet immer wieder Spiele, mit der er seine Freunde und seine Schwester unterhält und ärgert.
Copyright: ZDF/Julian Atanassov

"3/4 – Drei Viertel" ist ein Familienporträt, festgehalten während eines letzten gemeinsamen Sommers. Das ZDF zeigt das deutsch-bulgarische Drama, das mit dem Goldenen Leopard im Wettbewerb Cineasti del presente beim Filmfestival Locarno ausgezeichnet wurde, auf dem Sendeplatz des kleinen Fernsehspiels am Montag, 24. August 2020, 23.40 Uhr. Ab Sonntag, 23. August 2020, 10.00 Uhr, ist der Film in der ZDFmediathek abrufbar. 

Die junge bulgarische Pianistin Mila (Mila Mihova) will einen Platz an einer angesehenen deutschen Musikschule ergattern. Eine echte Chance, denn Vater Todor (Todor Veltchev) verdient, obwohl Atomphysiker, kaum genug zum Leben für die Familie. Mila wird von ihrer Klavierlehrerin auf das Vorspiel vorbereitet. Doch bei jedem falschen Ton zweifelt Mila an ihrem Talent. Das nervtötende Verhalten ihres Bruders Niki (Nikolay Mashalov), der sie ständig stört, macht die Sache nicht besser. Dem zerstreuten Wissenschaftler Todor entgeht das meiste, was seine Kinder so treiben – vor allen Dingen das, was sie umtreibt. Er arbeitet an seinem Institut, trifft sich ab und zu mit Studierenden in der Kneipe und versucht für seinen Doktoranden und Schützling Sasho (Alexander Kurtenkov) eine Stelle im Ausland zu finden. Zu Milas Vorspiel taucht Todor nicht auf. Kurz darauf kommt Niki nachts nicht nach Hause. 

"3/4 – Drei Viertel" steht für akkreditierte Journalistinnen und Journalisten zur Ansicht im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung.

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/dreiviertel 

https://twitter.com/ZDF_DKF

https://facebook.com/DaskleineFernsehspiel

https://instagram.com/ZDFmediathek

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 20. August 2020
ZDF Presse und Information