09.09.2021, 09:00 Uhr - Reportagen/Dokumentationen

Preisgekrönter Dokumentarfilm "Kabul, Stadt im Wind" im ZDF

Der junge Benjamin wächst mit seinem Bruder in Kabul auf und erlebt die tägliche Bedrohung durch Selbstmordattentate und Explosionen.
Copyright: ZDF/Aboozar Amini

Aus Anlass der nach wie vor dramatischen Situation in Afghanistan nimmt das ZDF am Montag, 13. September 2021, 0.20 Uhr, den preisgekrönten Dokumentarfilm "Kabul, Stadt im Wind" ins Programm. Ab Sonntag, 12. September 2021, 10.00 Uhr, ist der Film in der ZDFmediathek verfügbar. 3sat zeigt "Kabul, Stadt im Wind" im Rahmen eines Programmschwerpunktes noch einmal – am Mittwoch, 15. September 2021, 20.15 Uhr. Mit Regisseur Aboozar Amini, dessen Filmteam kurz vor Abzug der internationalen Truppen aus Afghanistan noch ausgeflogen werden konnte, plant die ZDF-Redaktion Das kleine Fernsehspiel seinen ersten Spielfilm "Ways to Run". 

Seit Jahrzehnten herrscht in Afghanistan Krieg. Islamistische Selbstmordattentate, Explosionen und Gewalt gehören für die Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Kabul zum täglichen Leben. Regisseur Aboozar Amini erzählt in seinem Film von den Brüdern Benjamin und Afshin sowie dem Busfahrer Abas, die inmitten all des Chaos Normalität und Ruhe in ihrem Alltag suchen. Afshin ist zwölf Jahre alt und muss als Mann im Haus für seinen jüngeren Bruder Benjamin und seine Mutter sorgen. Ihr Vater, ein ehemaliger Soldat, musste aus Sicherheitsgründen das Land verlassen. Auf sich allein gestellt laufen die Brüder durch die Stadt, spielen und malen sich ihre Zukunft aus und sind zugleich gezwungen, schon früh erwachsen zu werden.

Auch Busfahrer Abas, Mitte 40, muss sich in Kabul durchschlagen und kämpft gegen den großen Schuldenberg, den er in den vergangenen Jahren angehäuft hat. Sein Bus ist sein wertvollster Besitz, mit dem er nicht nur sich selbst, sondern auch anderen einen Schutzraum bietet. Doch zunehmend flüchtet sich Abas in seine Spiel- und Drogensucht, riskiert, seine einzige Lebensgrundlage zu verspielen, und gerät so in eine gefährliche Abwärtsspirale. 

Ansprechpartnerin: Cordelia Gramm, Telefon: 06131 – 70-12145;
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de 

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100,
und über https://presseportal.zdf.de/presse/kabulstadtimwind 

"Kabul, Stadt im Wind" steht akkreditierten Journalistinnen und Journalisten zur Ansicht im Vorführraum des ZDF-Presseportals zur Verfügung. 

Mainz, 9. September 2021
ZDF Presse und Information
https://twitter.com/ZDFpresse