25.10.2017, 13:16 Uhr - Kultur, Unterhaltung-Show, Preise

Prominente Laudatoren beim "ECHO KLASSIK 2017" im ZDF

Katja Riemann, Norbert Lammert, Sebastian Koch und Till Brönner in der Elbphilharmonie


Thomas Gottschalk moderiert die glanzvolle Gala zur Verleihung des "ECHO KLASSIK 2017" in der Elbphilharmonie in Hamburg.
Copyright: ZDF/[m] Dirk Staudt; Svea Pietschmann, Thies Rätzke

 

Katja Riemann, Norbert Lammert, Sebastian Koch und Till Brönner: Das sind nur einige der prominenten Laudatoren, die am Sonntag, 29. Oktober 2017, beim "ECHO KLASSIK 2017" die Trophäen überreichen werden. Bei der 24. Verleihung des Klassik-Preises werden zudem zahlreiche weitere Stars in der Elbphilharmonie Hamburg erwartet. Thomas Gottschalk präsentiert die festliche Gala, die das ZDF ab 22.00 Uhr ausstrahlt.

Tenor Jonas Kaufmann (Kategorie "Bestseller des Jahres") erhält den Preis aus den Händen von Schauspieler Sebastian Koch, die "12 Cellisten der Berliner Philharmoniker" von Bundestagspräsident a. D. Dr. Norbert Lammert und Geiger Daniel Hope ("Klassik ohne Grenzen") von Filmstar Katja Riemann. Den "Sänger des Jahres", Bariton Matthias Goerne, zeichnet Schauspieler Tobias Moretti aus, seine Schauspielkollegin Meret Becker ehrt die "Sängerin des Jahres", die Mezzosopranistin Joyce DiDonato.

Jazztrompeter Till Brönner überreicht den "ECHO KLASSIK" an Ksenija Sidorova ("Instrumentalistin / Akkordeon") und Camille Thomas ("Kammermusikeinspielung"), Moderator Thomas Gottschalk an die Sopranistinnen Aida Garifullina ("Solistische Einspielung") und Pretty Yende ("Nachwuchskünstlerin"). Die Laudatio auf die Opernsängerin, Regisseurin und Autorin Brigitte Fassbaender ("Lebenswerk") hält Bernd Loebe, Intendant der Oper Frankfurt.

Für einen unvergesslichen Abend in der Hamburger Elbphilharmonie sorgt zudem das Philharmonische Staatsorchester Hamburg unter der Leitung seines Generalmusikdirektors und Chefdirigenten Kent Nagano, der als "Dirigent des Jahres" für seine Einspielung von Richard Strauss' "Alpensinfonie" prämiert wird.

Der "ECHO KLASSIK" ist die höchste Auszeichnung für Musik auf Tonträgern, die einem Künstler in Deutschland im Bereich der klassischen Musik verliehen werden kann. Seit 1994 zeichnet die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), alljährlich herausragende Künstler aus. Die Verleihung ist seit vielen Jahren der Höhepunkt im ZDF-Klassikprogramm.

Zum ersten Mal gibt es den "ECHO KLASSIK" auch als 360-Grad-Livestream: Los geht es am Veranstaltungstag um 17.00 Uhr. Exklusiv online für das ZDF werden die Preisträger zudem backstage von Sarah Willis interviewt. Die Hornistin und Moderatorin ist seit 2001 bei den Berliner Philharmonikern engagiert und hat mit "Sarah's Music" ihre eigene Sendung bei der Deutschen Welle. Alle Online-Angebote sind zu finden über http://echo.zdf.de.

https://presseportal.zdf.de/pm/echo-klassik-2017/

http://twitter.com/ZDFpresse

http://twitter.com/ZDF

http://facebook.com/ZDF

Ansprechpartner: Christian Schäfer-Koch, Telefon: 06131 – 70-15380;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/echoklassik2017. Aktuelle Fotos vom roten Teppich sowie von der Preisverleihung werden am Sonntag, 29. Oktober 2017, ab 17.30 Uhr sukzessive bereitgestellt.

 

Mainz, 25. Oktober 2017
ZDF Presse und Information