Bitte beachten Sie: Am Dienstag, 12. Juli 2022, finden ganztägig Wartungsarbeiten statt. In dieser Zeit werden die Presseportalinhalte nicht zur Verfügung stehen.
08.03.2022, 12:06 Uhr - Nachrichten/Aktuelles, Reportagen/Dokumentationen

"Putins Krieg": ZDF-Dokumentation über "Geschichte als Waffe"


Wladimir Putin 2021 bei einer Militärparade
Copyright: ZDF/Mikhail Svetlov/Getty Images

Kreml-Chef Putin nutzt Russlands Geschichte und imperiale Tradition zur Rechtfertigung für den Krieg gegen die Ukraine. Was haben seine Begründungen mit den historischen Fakten zu tun? Die "Terra X"-Dokumentation "Putins Krieg – Geschichte als Waffe", am Sonntag, 13. März 2022, 19.30 Uhr, zeigt, wie er die Vergangenheit umdeutet oder verfälscht. Der Film von Stefan Brauburger und Stefan Gierer ist ab Samstag, 12. März 2022, 13.00 Uhr, fünf Jahre lang in der ZDFmediathek verfügbar.  

Vor seinem Angriff auf die Ukraine hielt der russische Präsident zwei Fernsehansprachen, in denen er die Geschichte zum propagandistischen Waffenarsenal machte. "Terra X" blickt auf Momente, Personen und Wendepunkte aus 1000 Jahren russischer Geschichte, auf die Putin sich bezieht. Renommierte Expertinnen und Experten ordnen das Geschichtsbild des russischen Präsidenten kritisch ein.  

Auf dem Prüfstand steht zum Beispiel Putins Glaubenssatz von der "historischen Einheit der Russen und Ukrainer" oder auch die Behauptung, die Ukraine verdanke ihre Existenz dem Sowjetführer Lenin. Der Film fragt: Was hat es mit der historischen Wirklichkeit zu tun, wenn der Sieg über Hitler vor allem für Russland verbucht wird und die Ukrainer eher als Nazi-Kollaborateure abgestempelt werden? Was ist dran am Vorwurf gegen die NATO, dass sie mit ihrer Osterweiterung Russland belogen, betrogen und bedroht habe? 

Inhaltlich ergänzt wird die "Terra X"-Sendung am selben Abend um 23.45 Uhr durch "ZDF-History: Im Fadenkreuz Moskaus – Die Geschichte der Ukraine". Die Dokumentation ist in der ZDFmediathek schon ab Samstag, 12. März 2022, 23.45 Uhr, fünf Jahre lang verfügbar.  

Weitere Informationen und Hintergründe zum Ukraine-Konflikt liefert "Terra X"-Moderator Mirko Drotschmann auf Youtube: Auf dem Kanal "MrWissen2Go" befasst er sich mit der aktuellen Situation und bei "MrWissen2Go Geschichte" mit den historischen Hintergründen des Konflikts. 

Ansprechpartnerin: Birgit-Nicole Krebs, Telefon: 030 – 2099-1096; 
Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de   

Fotos sind erhältlich über ZDF-Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/terrax 

und https://presseportal.zdf.de/presse/zdfhistory  

 

Mainz, Dienstag, 8. März 2022
ZDF-Kommunikation
https://twitter.com/ZDFpresse