27.02.2020, 11:20 Uhr - Film, Unterhaltung-Show

"Rosamunde Pilcher: Falsches Leben, wahre Liebe" im ZDF

Abigail Collins (Caroline Hartig), Mo Miller (Paul Triller), Doreen Collins (Leonie Brill) und Bill Pexton (Marvin Linke, v.l.).
Copyright: ZDF/Jon Ailes

Bei einer Aufnahmeprüfung freunden sich die jungen Marineoffiziere Bill Pexton (Marvin Linke) und Mo Miller (Paul Triller) an. Sie ahnen nicht, dass sie als Babys vertauscht wurden. Doch als Mo seinen Freund bei seiner Familie in Cornwall besucht, kommt die Wahrheit ans Licht. Das ZDF zeigt den Liebesfilm aus Cornwall am Sonntag, 1. März 2020, um 20.15 Uhr im "Herzkino". Neben Marvin Linke und Paul Triller sind in weiteren Rollen Leonie Brill, Caroline Hartig, Daniel Morgenroth, Stephanie Japp und viele andere zu sehen. Regie führte Stefan Bartmann. Das Drehbuch schrieben Martin Wilke und Jochen S. Franken nach Rosamunde Pilchers Kurzgeschichte "A Saturday afternoon". Der Film ist bereits ab Samstag, 29. Februar 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek abrufbar und steht drei Monate lang zur Verfügung.

Marineleutnant Bill freundet sich mit seinem Kameraden Mo an. Dieser kommt, ganz im Gegensatz zu Bill, aus einer eher zerrütteten Familie. Seinen Vater hat er nie kennengelernt. Die beiden Freunde ahnen nicht, dass sie als Babys vertauscht wurden. Ihre Mütter entschieden sich damals schweren Herzens, den Tausch nicht rückgängig zu machen, wollten aber miteinander in Kontakt zu bleiben. Doch kurz darauf verschwand Mos Mutter gemeinsam mit dem Jungen.

Als Bill seinen neuen Freund auf das Landgut seiner Eltern Theresa (Stephanie Japp) und Frederic (Daniel Morgenroth) einlädt, lernt Mo zufällig Abigail (Caroline Hartig) kennen. Sofort fühlen sie sich zueinander hingezogen – doch Mo weiß nicht, dass Abigail Bills Freundin ist. Ihre Begegnung verschweigen die beiden, als Bill sie miteinander bekannt macht. Und auch Abigails Schwester Doreen (Leonie Brill) tut alles, um ihre Emotionen zu unterdrücken. Denn schon seit Jahren ist sie heimlich in Bill verliebt. Während sich alle vier über ihre Gefühle klarwerden müssen, erkennt Frederic, dass es sich bei Mo um seinen leiblichen Sohn handelt. Als dann auch noch Mos Ziehmutter (Claire Cage) auftaucht und ein Geheimnis lüftet, ist das Chaos perfekt.

Ansprechpartnerin: Anja Scherer, Telefon: 06131 – 70-12154;

Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/rosamundepilcher

Pressemappe: https://kurz.zdf.de/XGRWf/   

"Herzkino" in der ZDFmediathek: https://herzkino.zdf.de

https://twitter.com/ZDFpresse

Mainz, 27. Februar 2020
ZDF Presse und Information